Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Israel bietet Palästinensern Kredit in Höhe von über 131 Millionen Euro an – Medien

© SNA / Alexej Kudenko / Zur BilddatenbankIsraelische Flagge (Archiv)
Israelische Flagge (Archiv) - SNA, 1920, 31.08.2021
Abonnieren
Israel will der Palästinensischen Autonomiebehörde einen Kredit von 500 Millionen Schekel (131,4 Millionen Euro) gewähren, wie die Zeitung „The Times of Israel“ unter Verweis auf den Verteidigungsminister Benny Gantz mitteilt. Das Geld soll im nächsten Jahr von Steuern und Zöllen abgezogen werden, die Israel für die Palästinenser einsammelt.
Die Ankündigung erfolgte demnach nach einem Treffen zwischen dem israelischen Verteidigungsminister Gantz und dem Palästinenserpräsidenten, Mahmud Abbas, am Sonntag in Ramallah.
Dabei handelte es sich um das erste Treffen ranghoher Repräsentanten Israels und der Palästinenser seit rund einem Jahrzehnt. Die Friedensgespräche beider Seiten unter US-Vermittlung liegen seit 2014 auf Eis.
„Ich habe Abu Mazen (Mahmud Abbas – Anm. d. Red.) gesagt, dass wir nirgendwohin gehen und, dass die Palästinenser nirgendwohin gehen würden. Ich bin zu dem Treffen gegangen, um das Vertrauen auszubauen und die Interessen des Staates Israel und die wichtigen Beziehungen zur Palästinensischen Autonomiebehörde zu wahren, die wir meiner Meinung nach festigen müssen“, zitierte das Blatt Gantz.
„Wenn die Palästinensische Autonomiebehörde stärker wird, wird die Hamas schwächer, und solange sie eine bessere Regierungsführung hat, werden wir mehr Sicherheit haben und weniger handeln müssen“, fügte er hinzu.
Die Auswirkungen der Luftangriffe in Israel und Gaza - SNA, 1920, 26.07.2021
Israel attackiert Hamas-Militärobjekte im Gazastreifen
Zunächst gab die Autonomiebehörde keinen Kommentar dazu ab.
Israel hält seit 2018 einen Teil der Steuern und Zölle an die Palästinenser zurück, weil die Palästinenserbehörde Gelder an Familien von Häftlingen und getöteten Attentätern überweist. Palästinenserpräsident Abbas hatte die Zahlungen zuvor verteidigt und von „sozialer Verantwortung“ gegenüber den Familien gesprochen. Dagegen verurteilt Israel die Praxis als Belohnung für Terror.
Israel hatte das Westjordanland und den arabisch geprägten Ostteil Jerusalems 1967 erobert. Die Palästinenser sehen ihn als künftige Hauptstadt, Israel beansprucht dagegen ganz Jerusalem als Hauptstadt.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала