Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Haushaltsgeräten: EU führt nun neue Energielabels auch für Leuchtmittel ein

Glühbirnen - SNA, 1920, 31.08.2021
Abonnieren
Nach Haushaltsgeräten wie Geschirrspüler, Waschmaschinen und Fernseher gelten nun ab diesem Mittwoch in der EU auch für Glühbirnen und andere Leuchtmittel neue EU-Energielabels. Das folgt aus einer Mitteilung der EU-Kommission.
Obwohl es weiterhin eine Skala von rot bis grün geben wird, soll demnach künftig aber auch bei Leuchtmitteln die Klassifizierung anhand der Buchstaben „A“ bis „G“ erfolgen.
„A“ steht für die Produkte mit der höchsten Energieeffizienz, „G“ für weniger effiziente Produkte. Die Plus-Klassen würden wegfallen.
Dieser Schritt verfolgt das Ziel, den Verbrauchern in der EU zu helfen, ihre Energiekosten und ihren Co2-Fußabdruck zu reduzieren. Dabei müssten Geschäfte die Etiketten innerhalb von 18 Monaten, der Onlinehandel innerhalb von 14 Tagen ersetzen.
RWE-Kraftwerk in Neurath, Nordrhein-Westfalen  - SNA, 1920, 28.02.2021
Tendenz steigend: Stromkosten in Deutschland mit 37,8 Milliarden Euro auf Rekordhöhe
„Unsere Lampen und andere Beleuchtungsprodukte sind in den letzten Jahren so viel effizienter geworden, dass mehr als die Hälfte der LEDs jetzt in der A++ - Klasse sind“, teilte die zuständige EU-Energiekommissarin Kadri Simson mit.
Ihr zufolge wird die Aktualisierung es den Verbrauchern erleichtern, zu erkennen, welche Produkte die besten ihrer Klasse seien und so dazu beitragen, Energie und Geld zu sparen.
„Der Einsatz energieeffizienterer Beleuchtung wird die Treibhausgasemissionen der EU weiter senken und dazu beitragen, bis 2050 klimaneutral zu werden.”
Die neue Skala sei strenger und so konzipiert, dass zunächst nur sehr wenige Produkte die Bewertungen „A“ und „B“ erreichen könnten, sodass effizientere Produkte schrittweise auf den Markt kommen könnten. Die energieeffizientesten Produkte, die derzeit auf dem Markt seien, würden in der Regel mit „C“ oder „D“ gekennzeichnet.
Lagerhalle mit elektronischen Haushaltsgeräten (Symbolbild) - SNA, 1920, 01.03.2021
Von A bis G: EU führt neue Energielabels für Haushaltsgeräte ein
Im März hatte die EU bereits neue Energielabels für Haushaltsgeräte eingeführt. Die Angaben A+, A++ und A+++ sollen demnach ersetzt werden. Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspüler, Waschmaschinen und Fernsehgeräte müssen nun das überarbeitete EU-Energielabel tragen, wo die sieben Stufen mit den Buchstaben A bis G gekennzeichnet werden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала