Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Fünf Tote durch Kransturz in Mexiko

Polizeieinsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 31.08.2021
Abonnieren
Fünf Bauarbeiter sind bei einem Kranunfall im mexikanischen Bundesstaat Mexiko getötet worden. Zwei weitere erlitten Verletzungen.
In Mexiko ist ein rund 30 Meter hoher Kran auf eine Baustelle gestürzt und hat dabei fünf Menschen getötet. Zwei weitere erlitten Verletzungen, wie der Katastrophenschutz der Gemeinde Ecatepec de Morelos am Montag mitteilte.
Nach Angaben der Behörde ereignete sich der Vorfall beim Bau einer Brücke zum internationalen Flughafen Felipe Angeles, der auf der Militärbasis Santa Lucia errichtet wird.
Der Kran sei beim Laden von Bewehrungsstäben aus bisher ungeklärter Ursache auf die Arbeiter gefallen, die an der Stelle gestorben seien, sagte eine Sprecherin gegenüber Journalisten.
Als Ursache werde Überladung vermutet. Bilder im Netz zeigten das Tragwerk des Kranes auf dem Boden liegend.
Frachter außer Kontrolle: Schiff rammt Kaimauer in Shanghai und versenkt Kran - SNA, 1920, 11.08.2021
Frachter außer Kontrolle: Schiff rammt Kaimauer in Shanghai und versenkt Kran
Bei einem ähnlichen Unfall in Göttingen war im Juni ein Mann getötet und ein weiterer schwer verletzt worden. Dort war ein Baukran einer Baustelle auf das Dach eines Rohbaus gestürzt, auf dem sich gerade die beiden Männer aufhielten. Dabei wurde Berichten zufolge die Decke zerschlagen, die Bauarbeiter stürzten in die Tiefe.
Im Juli stützte in Mülheim an der Ruhr ein Baukran auf ein im Bau befindliches Gebäude. Dabei wurde auch ein Nachbarhaus beschädigt. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei mitteilte.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала