Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Verrückt oder doch wagemutig? Reporter berichtet live inmitten tobenden Hurrikans „Ida“ – Video

© AFP 2021 / Brandon BellHurrikan „Ida“ tobt im US-Bundesstaat Lousiana
Hurrikan „Ida“ tobt im US-Bundesstaat Lousiana  - SNA, 1920, 30.08.2021
Abonnieren
Der Meteorologe und Fernsehmoderator des US-Senders NBC Al Roker hat sich während einer Reportage über den Hurrikan „Ida“ im Epizentrum des Sturms befunden. Nachdem die vollständige Aufzeichnung der Sendung auf dem Twitter-Account der TV-Show „Meet the Press“ veröffentlicht worden war, erhitzte die riskante Aktion viele Gemüter.
Während der vom Hurrikan „Ida“ heimgesuchte US-Bundesstaat Louisiana von wilden Stürmen, Regenfällen und Wellen erschüttert wird und die Einheimischen sich in ihren Häusern verstecken müssen, leisten die Reporter weiterhin ihre Arbeit.
So soll auch der 67-jährige US-Reporter Al Roker am vergangenen Sonntag nach New Orleans gekommen sein, um vom tobenden Unwetter vor Ort live zu berichten.
Das Filmmaterial zeigt das sich zum Zeitpunkt der Dreharbeiten bereits der Küste nähernde schlechte Wetter. Der Moderator steht dabei kaum auf den Beinen: Während der gesamten Reportage hielt er den Windböen und den auf ihn herabstürzenden Wellen stand.
„Dieser mächtige Hurrikan wird Chaos schaffen“, zeigte er sich überzeugt.
Der Twitter-Beitrag hat bisher mehrere Tausend Likes und Hunderte von Kommentaren aller Art gesammelt.
Viele Twitter-Nutzer äußerten sich besorgt über den Reporter. Das Video weckte den Anschein, als würde Roker von einer Welle ins Meer gespült. Jemand warf dem Fernsehsender sogar vor, für eine gelungene Aufnahme ungerechtfertigt das Leben eines Menschen aufs Spiel zu setzen. Andere hingegen beneideten den Meteorologen, da er „die ganze Kraft der Natur spüren konnte“.
Mittlerweile postete der Reporter auf seiner Twitter-Seite eine Antwort auf die zahlreichen Kommentare in Form eines Videos, wo er, in einer Badewanne stehend, seine durchnässten Schuhe auszieht. Auch eine kurze Erklärung durfte nicht fehlen:
Für alle, die sich Sorgen um mich machten, während ich auf dem #lakepontchartrain von #Ida berichtete a) Ich habe mich freiwillig dazu gemeldet. Teil meiner Arbeit. b) Meine Crew und ich waren in Sicherheit und wir sind wieder in unserem Hotel und c) für diejenigen, die denken, dass ich zu alt dafür bin – versucht mitzuhalten!

Zerstörerische Folgen des Wirbelsturms

Der starke Sturm „Ida“, der gestern noch als Hurrikan der Kategorie 4 galt und mittlerweile zu einem Tropensturm der ersten Kategorie herabgestuft wurde, hat im südlichen US-Bundesstaat Louisiana erhebliche Schäden verursacht und mindestens ein Menschenleben gefordert, wie der US-amerikanische Sender CNN mitteilt.
Der Gouverneur von Louisiana, John Bel Edwards, teilte am Samstag mit, dass „Idas“ Winde sich auf ein Gebiet von 300 Meilen (etwa 483 Kilometer – Anm. d. Red.) ausbreiten würden. Dies könnte die schlimmste Katastrophe für den Bundesstaat seit den 1850er Jahren bedeuten.
Edwards betonte, dass der Bundesstaat nicht plane, Krankenhäuser zu evakuieren, die durch den Zustrom von Covid-19-Patienten überlastet seien. Louisiana verzeichnet die bundesweit dritthöchste Sieben-Tage-Inzidenz von Corona-Infektionen.
Einwohner von New Orleans bereiten sich darauf vor, dem  Hurrikan  Ida zu begegnen - SNA, 1920, 29.08.2021
Louisiana bereitet sich auf heranziehenden Hurrikan „Ida“ vor – Krankenhäuser nicht evakuiert
In der Gemeinde Prairieville im Bundesstaat Louisiana sei, so CNN mit Verweis auf das örtliche Sheriff-Büro, eine Person von einem umstürzenden Baum tödlich verletzt worden. Zudem waren in dem Bundesstaat und im benachbarten Mississippi mehr als eine Millionen Kunden ohne Strom.
Auf Fotos und Videos waren massive Überflutungen und Schäden durch den Hurrikan zu sehen. Örtliche Medien berichteten von zerstörten Häusern, überfluteten Straßen sowie umgeknickten Bäumen und Strommasten. Im Ort Galliano habe der Sturm Teile des Daches eines Krankenhauses weggerissen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала