Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wen unterstützen Deutschlands Promis bei der Bundestagswahl?

© CC0 / Pexels / PixabayMikrofon (Symbolbild)
Mikrofon (Symbolbild) - SNA, 1920, 30.08.2021
Abonnieren
Mit Claudia Pechstein hat die CDU im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick eine weithin bekannte Spitzensportlerin als Kandidatin gewonnen. Doch wie sieht es eigentlich bei den übrigen Parteien mit prominenter Unterstützung zur Bundestagswahl 2021 aus?
Sie ist die erfolgreichste deutsche Athletin bei Olympischen Winterspielen aller Zeiten und man muss kein Eisschnelllauf-Experte sein, um sie zu kennen. Die Rede ist von Claudia Pechstein. Die 49-jährige Powerfrau will 2022 zum achten Mal bei den Olympischen Winterspielen antreten, doch Pechstein kann nicht nur Sport allein. Zur Bundestagswahl im September kandidiert sie für die CDU in Treptow-Köpenick und befindet sich auf Platz sechs der Landesliste. Punkten will sie mit ihren Kernkompetenzen Sport und Innere Sicherheit. Und die Bekanntheit der Ausnahmeathletin wird sicherlich nicht hinderlich sein und der CDU vielleicht die ein oder andere Stimme einbringen…
Selbstverständlich muss man nicht gleich kandidieren, um die Partei seiner Wahl tatkräftig zu unterstützen. Prominente können ihren guten Namen und ihre Bekanntheit auch ohne eine solche Verpflichtung einsetzen, um im Wahlkampf die Werbetrommel zu rühren. Beispiele dafür gibt es zuhauf. So wird die CDU beispielsweise von den Schauspielern Sophia Thomalla und Heiner Lauterbach sowie von den Musikern Heino und Peter Meyer (Puhdys) unterstützt. Die SPD kann auf Schützenhilfe von Schauspieler Clemens Schick, Sänger Sebastian Krumbiegel (Die Prinzen) und Schriftsteller Günter Grass zählen. Für die Grünen rühren Rennfahrer Sebastian Vettel, Pianist Igor Levit und TV-Star Hella von Sinnen die Werbetrommel. Die FDP weiß Modedesigner Wolfgang Joop, Sänger Wigald Boning (Die Doofen) und Schauspieler Sky du Mont hinter sich. Ein gern und oft gesehener Gast bei Festen und Veranstaltungen der Linken ist Liedermacher Götz Widmann. Volker Bruch, Hauptdarsteller der Erfolgsserie „Babylon Berlin“, hängt der neu gegründeten Partei Die Basis an.
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder - SNA, 1920, 16.08.2021
Aus Angst vor Scholz? Söder attackiert SPD und warnt vor „linker Regierung“ nach Bundestagswahl
Lediglich bei der AfD sieht es mit der prominenten Unterstützung mau aus. Eine Weile soll Rapper Bushido mit ihr sympathisiert haben. Ein Sprecher der Partei erklärte die mangelnde Unterstützung damit, dass Mitglieder, Anhänger und Funktions- und Amtsträger der AfD „stigmatisiert, sozial ausgegrenzt, tätlich angegriffen und wirtschaftlich geschädigt“ würden. „Prominente, die die AfD öffentlich unterstützen, müssten mit denselben Nachteilen rechnen. Aus diesem Grund ist leicht nachvollziehbar, warum sie der AfD im Wahlkampf nicht als Testimonials zur Verfügung stehen.“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала