Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Britischer Ex-Kommandeur in Afghanistan warnt vor „größter Terrorgefahr seit Höhepunkt des IS“

© REUTERS / SAC Samantha Holden RAFLuftstützpunkt Brize Norton: Britische Militärs kehren aus Afghanistan zurück
Luftstützpunkt Brize Norton: Britische Militärs kehren aus Afghanistan zurück  - SNA, 1920, 30.08.2021
Abonnieren
Der ehemalige Kommandeur der britischen Truppen in Afghanistan Richard Kemp hat vor der Terrorgefährdung gewarnt, die ihm zufolge nach dem Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan für Großbritannien äußerst brisant geworden ist.
Mit dem Abschluss des Rückzugs aus Afghanistan befinde sich das Vereinigte Königreich nun in einer „extrem gefährlichen“ Situation, sagte er in einem Interview mit dem „Times Radio“ am Sonntag.
Großbritannien sei nun „der größten Gefahr durch den Terrorismus“ ausgesetzt, „seitdem der ‚Islamische Staat‘* auf seinem Höhepunkt war“, äußerte Kemp.
Seiner Ansicht nach werden die Taliban „es ermöglichen und wahrscheinlich auch anregen, dass Dschihadisten aus der ganzen Welt ins Land reisen, sich treffen und Anschläge gegen den Westen von Afghanistan aus planen, vorbereiten, üben, organisieren und durchführen.“
Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz,Wolfgang Ischinger - SNA, 1920, 30.08.2021
Afghanistan
Ischinger warnt vor neuem „Terrornest“ in Afghanistan
Zuvor hatte der britische Premier, Boris Johnson, die Evakuierung von Briten und verbündeten Afghanen aus Afghanistan begrüßt und die Taliban* aufgefordert, zu verhindern, dass das Land zu einem Stützpunkt für islamistische Terroristen wird. Falls „das neue Regime in Kabul die diplomatische Anerkennung“ wolle, dann müsste es verhindern, dass Afghanistan erneut zu einer „Brutstätte des globalen Terrors“ werde, äußerte er am Sonntag.
Als Voraussetzungen für eine diplomatische Anerkennung der Taliban durch London nannte er auch die Gewährleistung einer sicheren Ausreise für diejenigen, die Afghanistan verlassen wollen, sowie die Achtung von Frauen und Mädchen.
Taliban-Kämpfer in Kabul - SNA, 1920, 30.08.2021
Afghanistan
Taliban verurteilen US-Drohnenschlag in Kabul als illegitim
*Die Taliban und der „Islamische Staat“ (auch IS, Daesh) sind in mehreren Ländern, unter anderem auch in den Mitgliedsstaaten der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Belarus) als Terrororganisationen eingestuft. Die Tätigkeit der Terrorgruppierungen ist in diesen Ländern verboten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала