Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Roskosmos-Chef: Russland auf Abwehr von möglichen Angriffen aus Weltraum vorbereitet

© SNA / Pavel LvovChef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Dmitri Rogosin
Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Dmitri Rogosin - SNA, 1920, 29.08.2021
Abonnieren
Im Falle der Militarisierung des Weltraums ist Russland laut dem Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Dmitri Rogosin, vorbereitet, jeglichem Angriff standzuhalten.
In einem Interview mit dem Portal „Gazeta.ru“ äußerte Rogosin die Meinung, dass der nächste ernsthafte Krieg im All stattfinden könnte, da die Konfliktseiten versuchen würden, „ihren Feind zu blenden“, indem sie seine Orbitalkonstellation von Satelliten ausschalten würden.
„Russland hat so viele Kriege und kolossale Verluste erlebt, daher sind wir sicherlich bereit, jeden Angriff abzuwehren, auch im Weltraum“, betonte der Roskosmos-Chef.
Er wies unter anderem darauf hin, dass alle neuesten Entwicklungen der privaten US- Raumfahrtfirma SpaceX mit dem Pentagon in Verbindung stünden.
„Eine schöne Idee, die von unseren Enthusiasten sofort unterstützt wurde, ist zum Beispiel der interkontinentale rasche Transport von Menschen. <...> Gewöhnliche Passagiere werden diese Dienste niemals nutzen, das ist lächerlich. Das ist eine Überlastung, ein emotionaler Schock. Das alles ist eine Geschichte für Spezialeinheiten. Um speziell ausgebildete Menschen von einem Kontinent zum anderen zu verlegen, dazu passen solche Technologien gut”.
Die Möglichkeit, innerhalb von Minuten über den Ozean zu fliegen, werde die Menschheit in der nahen Zukunft nicht bekommen, so Rogosin.
Start einer Falcon-9-Trägerrakete mit einem Dragon-Raumfrachter zur Internationalen Raumstation ISS. Cape Canaveral, US-Bundesstaat Florida, 3. Juni 2021 - SNA, 1920, 29.08.2021
SpaceX: Erststufe der Falcon-9-Rakete landet erstmals auf neuer schwimmender Plattform im Atlantik
Die russischen Behörden haben andere Länder wiederholt zur Zusammenarbeit im Weltraum aufgerufen, waren jedoch gegen eine Militarisierung. Gleichzeitig verwies Moskau auf den Wunsch der USA, diesen Bereich möglichst lange außerhalb einer völkerrechtlichen Regelung zu halten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала