Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wien: Melonendieb bedroht Kassiererin mit Mord

© CC0 / Dgraph88 / PixabayMelone (Symbolbild)
Melone (Symbolbild) - SNA, 1920, 28.08.2021
Abonnieren
Ein 70-jähriger Mann hat in einem Geschäft der österreichischer Hauptstadt versucht, eine viertel Melone zu stehlen, und bedrohte dabei eine Mitarbeiterin. Dies teilte die lokale Polizei in einem Bericht mit.
Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag gegen 9.45 Uhr morgens in der Alser Straße in Wien. Ein 70-Jähriger serbischer Staatsbürger wurde beim Diebstahl einer viertel Melone von der Kassiererin erwischt.
Daraufhin soll er sie bedroht haben, er würde sie umbringen. Laut seinen Worten hatte er eine Pistole dabei. Nachdem er das Geschäft verlassen hatte, alarmierten die Mitarbeiter das Stadtpolizeikommando Josefstadt.
Kurz darauf wurde der Melonendieb von der Polizei in einer Straßenbahn festgenommen. Sie durchsuchten ihn, fanden aber keine Pistole oder andere gefährliche Gegenstände bei ihm. Der 70-Jährige wurde nach Hause geschickt und angezeigt.
Österreichs Kanzler Sebastian Kurz - SNA, 1920, 04.07.2021
Österreich
13-Jährige in Wien getötet: Kurz spricht von „barbarischem Verbrechen“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала