Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

US-Luftangriff in Afghanistan: Zwei ranghohe IS-Vertreter laut Pentagon eliminiert

© AP Photo / Wali SabawoonOpfer der Bombenanschläge in Kabul, Afghanistan
Opfer der Bombenanschläge in Kabul, Afghanistan - SNA, 1920, 28.08.2021
Abonnieren
Die USA haben am Freitag im Osten Afghanistans einen Luftangriff durchgeführt. Nach Pentagon-Angaben sind dabei zwei hochrangige Vertreter der Terrormiliz „Islamischer Staat“* getötet worden.
Eine weitere Person soll verletzt worden sei, sagte US-Generalmajor William Taylor am Samstag bei einem Briefing. Der Beamte wollte die Namen der Getöteten nicht nennen, bezeichnete sie jedoch als Planer und Vermittler. Es habe keine zivilen Opfer bei der Operation gegeben.
Zuvor war von einem Opfer der Luftoperation die Rede gewesen. Der unbemannte Angriff ereignete sich in der afghanischen Provinz Nangarhar.
Die US-Armee machte keine Angaben, ob dieser Luftangriff mit dem Terroranschlag in der Nähe des Kabuler Flughafens am 26. August zusammenhänge, bei dem 13 amerikanische Soldaten und mehr als 170 Afghanen getötet wurden. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden dabei zudem mehr als 1300 Menschen verletzt. Der Kabuler Anschlag gilt als einer der tödlichsten Terroranschläge des 20-jährigen Kriegs in Afghanistan.
*Islamischer Staat (IS, auch Daesh) – Terrorvereinigung, in Deutschland und Russland verboten
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала