Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bolsonaro über seine Zukunft: Werde verhaftet, getötet oder zum Wahlsieger

© AP Photo / Eraldo PeresBrasilianischer Präsident Jair Bolsonaro
Brasilianischer Präsident Jair Bolsonaro  - SNA, 1920, 28.08.2021
Abonnieren
Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro sieht nach eigenen Worten drei Alternativen für seine Zukunft: den Sieg bei den Präsidentschaftswahlen 2022, Tod oder Gefängnis.
„Ich habe drei Alternativen für meine Zukunft: werde verhaftet, getötet oder (die Wahlen) gewinnen“, sagte er am Samstag bei einem Treffen evangelikaler Vertreter. Bolsonaro fügte später hinzu, dass die erste Option nicht in Frage komme. „Kein Mensch auf der Erde wird mich bedrohen“, erklärte er.
Beim Treffen kritisierte Bolsonaro zudem erneut Brasiliens Wahlgericht. „Wir haben einen Präsidenten, der einen Bruch weder wünscht noch provoziert, aber alles hat eine Grenze im Leben. Damit kann ich nicht weiterleben“, sagte er.
Bolsonaro lud unter anderem die Vertreter ein, bei den geplanten landesweiten Märschen am 7. September zu erscheinen, um ihn zu unterstützen. Brasiliens riesiger evangelikaler Wahlblock war entscheidend für Bolsonaros Wahlsieg 2018.
Zuvor stellte der Politiker Brasiliens elektronisches Wahlsystem in Frage und drohte, die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen im nächsten Jahr nicht zu akzeptieren. Er forderte die Annahme gedruckter Formulare und sagte, dass elektronische Stimmzettel anfällig für Betrug seien.
Der Vorsitzende des brasilianischen Wahlgerichts TSE sagte am Mittwoch, es gebe kein Problem mit dem elektronischen Wahlsystem und nannte eine Diskussion über die Annahme gedruckter Stimmzettel „eine Verschwendung von Fokus“.
Bolsonaro liegt in den meisten Umfragen hinter dem ehemaligen linken Präsidenten Luis Inacio Lula da Silva. Der 66-jährige rechte Präsident steht ständig wegen der Korruption, schlechter Klima- und Corona-Politik in der Kritik.
Eine Demo gegen Präsident Bolsonaro in Sao Paulo, Brasilien - SNA, 1920, 04.07.2021
Brasilien: Korruptionsermittlungen und neue Demos gegen Bolsonaro
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала