Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Israel will seine neue Strategie zur Iran-Eindämmung mit USA besprechen – Premier Bennett

© AFP 2021 / POOL / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / GETTY IMAGES VIA AFPIsraels Premier Naftali Bennett und US-Präsident Joe Biden im Weißen Haus
Israels Premier Naftali Bennett und US-Präsident Joe Biden im Weißen Haus - SNA, 1920, 27.08.2021
Abonnieren
Nach Angaben des israelischen Premierministers Naftali Bennett hat das Land eine umfassende Strategie entwickelt, um die „regionale Aggression“ des Irans einzudämmen und dessen Erwerb von Atomwaffen zu verhindern. Diese Strategie wolle man nun mit Washington diskutieren.
„Wir haben eine umfassende Strategie mit zwei Zielen entwickelt, die wir diskutieren wollen. Das erste Ziel ist, die regionale Aggression des Irans zu stoppen und ihn zu deren Stilllegung zu zwingen. Das zweite besteht darin, sicherzustellen, dass der Iran niemals Zugang zu Atomwaffen erhält“, sagte Bennett am Freitag bei einem Treffen mit US-Präsident Joe Biden im Weißen Haus.
Bennett dankte unter anderem den USA für ihre Unterstützung, betonte aber, dass Israel seine Sicherheit niemals auslagern würde.
Der Iran erkennt Israel nicht an und betrachtet dessen Regierung als Wurzel aller Probleme in der Region. Immer wieder beschuldigen die beiden Seiten einander, Angriffe aufeinander durchzuführen.
Irans neues unbemanntes Luftfahrzeug Gaza - SNA, 1920, 31.07.2021
„Exporteur von Terror“: Israel beschuldigt Iran nach tödlichem Drohnenangriff auf Schiff
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала