Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Verkehrsminister von Atlantis“: Andreas Scheuer für seinen Tweet im Netz verhöhnt

© AFP 2021 / Tobias SchwarzVerkehrsminister Andreas Scheuer
Verkehrsminister Andreas Scheuer  - SNA, 1920, 26.08.2021
Abonnieren
Mit seinem jüngsten Twitter-Beitrag zur „Klimainnovation“ hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer für viel Kritik und zugleich Spott im Netz gesorgt. Eigentlich wollte er damit erklären, „wie Klimainnovation funktioniert“ sowie die Möglichkeit nutzen, die Grünen anzugreifen. Doch der Versuch ging nach hinten los.
Anfang der Woche teilte Verkehrsminister Andreas Scheuer auf Twitter ein Video mit einem futuristischen Wasserfahrrad. Dazu verfasste er noch einen Grünen-kritischen Kommentar: „Dieses Bike ist Beispiel dafür, wie Klimainnovation funktioniert. Glauben die Grünen wirklich, mit Verboten sogar im Sport (z.B. Kitesurfen), Singen & Lastenrad lösen wir die großen Klimafragen? – Sicher nicht. Wir als CDU/CSU setzen beim Klima auf Erfindergeist & Innovation.“
Ob die User wirklich in der ersten Linie auf den Angriff auf die Grünen schauten, ist eher unwahrscheinlich. Der Beitrag des Ministers wurde dafür aber ins Lächerliche gezogen.
Einige User meinten, Scheuer bereite sich frühzeitig auf den steigenden Meeresspiegel vor.
Eine Userin fragte Scheuer, ob er „Verkehrsminister von Atlantis“ sei.
Das erwähnte Wasserfahrrad „Manta 5“, dessen Prototyp 2017 vorgestellt worden war, ist von einer neuseeländischen Firma entwickelt worden. Es erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von 19 Stundenkilometern. Sein Preis liegt in Europa laut diversen Angaben bei rund 7000 Euro.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала