Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Impfung mit Sputnik V: Schutzwirkung gegen Virus-Stämme nimmt allmählich zu – RDIF

© REUTERS / Dado RuvicEin Fläschchen mit dem russischen "Sputnik V"-Impfstoff
Ein Fläschchen mit dem russischen Sputnik V-Impfstoff  - SNA, 1920, 26.08.2021
Abonnieren
Der Schutz vor Coronavirus-Stämmen verstärkt sich innerhalb von sechs Monaten nach der Impfung mit dem russischen Vakzin Sputnik V, berichtete der Russische Direktinvestitionsfonds (RDIF) zu den Ergebnissen einer Studie in Argentinien.
Bei den Untersuchungen wurden die Herausbildung von Antikörpern und deren Abtötungsfähigkeit in Bezug auf die Virus-Stämme Alpha (britisch), Beta (südafrikanisch), Gamma (brasilianisch), Delta (indisch) und Lambda (peruanisch) analysiert.
„Die angestellten Beobachtungen berechtigen zu der Annahme, dass der Schutz eines Organismus vor neuen Coronavirus-Stämmen mit Mutationen, die das Ausweichen vom Immunschutz ermöglichen, sich innerhalb von sechs Monaten seit der Impfung verstärkt – infolge des fortgesetzten Reifungsprozesses bei den neutralisierenden Antikörpern und der Erhöhung ihrer neutralisierenden Wirksamkeit“, wird auf der Webseite des RDIF mitgeteilt.
Impfung mit Sputnik V - SNA, 1920, 13.08.2021
Sputnik V wirkt gegen bekannte neue Stämme – Virologe
Argentinische Forscher haben von Januar bis August 2021 insgesamt 1800 Blutserum-Proben von mit Sputnik V geimpften Patienten untersucht. In einem Vorabdruck der Studie auf der Webseite medRxiv wird mitgeteilt, dass trotz des allmählichen Rückganges der Anzahl der spezifischen Antikörper IgG sich deren Widerstandsfähigkeit gegen Virusstämme, besonders gegen die Beta- und Gamma-Mutanten, vergrößert hat. Die genannten Covid-19-Stämme neigen am meisten zu einer „Immunflucht“, das heißt zu der Fähigkeit, dem Immunsystem eines Infizierten auszuweichen.
Der Impfstoff Sputnik V wurde im Gamaleja-Institut für Epidemiologie und Mikrobiologie in Moskau entwickelt. Nach Angaben des russischen Gesundheitsministeriums beträgt die Wirksamkeit des Präparats bei einem schweren Krankheitsverlauf mehr als 95 Prozent und gegen den Delta-Stamm 83 Prozent. Der Impfstoff wurde in 70 Ländern mit mehr als vier Milliarden Einwohnern genehmigt. Der RDIF bewertet die Wirksamkeit von Sputnik V mit 97,6 Prozent.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала