Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Söder statt Laschet? Fast 70 Prozent der Unionswähler unterstützen einen Kanzlerkandidaten-Wechsel

© AP Photo / Odd AndersenMarkus Söder und Armin Laschet (Symbolbild)
Markus Söder und Armin Laschet (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.08.2021
Abonnieren
Die Mehrheit der Unionsanhänger hat sich dafür ausgesprochen, dass Armin Laschet als Kanzlerkandidat für die kommende Bundestagswahl durch Markus Söder ersetzt wird. Dies geht aus der aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der „Augsburger Allgemeinen“ hervor.
Laut den Ergebnissen, die von der Zeitung am Mittwoch veröffentlicht wurden, stimmten 69,6 Prozent der Unionswähler für den Wechsel, 23,4 Prozent waren dagegen und sieben Prozent enthielten sich. Unter den Unionsanhängern war die Unterstützung für den Kandidatentausch somit am stärksten ausgeprägt. Die Wählerschaft von SPD (52,4 Prozent), FDP (51,3) und Grünen (47,7) bejahte den Kandidatentausch aber ebenfalls mehrheitlich, die Anhänger der AfD (50,9) und Linken (47,1) waren überwiegend dagegen.
Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (Symbolbild) - SNA, 1920, 20.08.2021
„Besser, als gemeinsam unterzugehen“: CDU-Abgeordnete fordert Rücktritt Laschets
Generell stimmten 52,2 Prozent der Befragten für einen Kandidatenwechsel bei CDU/CSU. 37,7 Prozent der Deutschen wollten nicht, dass Laschet durch Söder im Kampf um die Merkel-Nachfolge ersetzt wird. 10,1 Prozent der Befragten enthielten sich.
Insgesamt 5090 registrierte und verifizierte Internetnutzerinnen und -nutzer aus Deutschland nahmen zwischen dem 7. und 24. August an der Civey-Umfrage teil. Die Stimmen werden nach einem wissenschaftlichen Verfahren gewichtet, gemäß der Zusammensetzung der deutschen Bevölkerung. Laut der Zeitung liegt der statistische Fehler bei 2,5 Prozent.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала