Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Brilliantgrün-Vorfall – Poroschenko an Selenski: „Sie können uns nicht mit Nasenschleim stoppen“

© REUTERS / Press Service of Petro PoroshenkUkrainischer Ex-Präsident Pjotr Poroschenko
Ukrainischer Ex-Präsident Pjotr Poroschenko - SNA, 1920, 25.08.2021
Abonnieren
Der ehemalige ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko hat sich, nachdem er bei den Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag in Kiew mit sogenanntem Brilliantgrün übergossen wurde, an den amtierenden Staatschef Wladimir Selenski gewendet. Seine Rede wurde von der Pressestelle seiner Partei „Europäische Solidarität“ auf deren Webseite publikgemacht.
„Ich wollte dies nicht sagen, aber ich bin gezwungen, es zu tun. Wladimir Alexandrowitsch (die Vornamen von Präsident Selenski – Anm.d.Red.), ich verstehe, Sie haben Angst. Ich verstehe, dass Sie mehr Angst vor freiwilligen Helfern, Militärs, echten Patrioten haben, als vor Putin“, sagte Poroschenko vor seinen Anhängern.
„Versuchen Sie nicht, uns mit Ihrem Nasenschleim zu stoppen. Sie schaffen das nicht, obwohl Sie Ihre Lumpenkerle in der Bankowaja Straße (Adresse des Büro des Präsidenten in Kiew – Anm.d.Red.) versteckt haben.“
Poroschenko zufolge habe es keinen Grund für Selenski gegeben, Angst zu haben. Für die Teilnehmer des Marsches sei es ein Feiertag, den sie verteidigt hätten, so der ehemalige Präsident.
Pjotr Poroschenko war am Dienstag im Stadtzentrum der ukrainischen Hauptstadt Kiew mit sogenanntem Brilliantgrün übergossen worden, als er sich in Richtung des Regierungsgebäudes begeben hatte. Der Vorfall ereignete sich nach dem „Marsch der Verteidiger der Ukraine“, der in Kiew von Teilnehmern der Militäroperation in Donbass zu Ehren des Tages der Unabhängigkeit des Landes veranstaltet wurde und an dem Poroschenko teilnahm. Nach dem Zwischenfall redete Poroschenko mit Polizisten, stieg in ihr Auto ein und fuhr in Begleitung der Polizisten weg.
Ukrainischer Ex-Präsident Pjotr Poroschenko (Archivbild) - SNA, 1920, 24.08.2021
Ukrainischer Ex-Präsident Poroschenko im Zentrum von Kiew mit Brilliantgrün übergossen – Video
Der mutmaßliche Täter wurde von den Strafverfolgungsbehörden festgenommen und zu einer Polizeistelle gebracht. Ein Verfahren gegen ihn wurde auf der Basis des für „Rowdytum“ geltenden Paragraphen des ukrainischen Strafgesetzbuches eingeleitet. Dem Angreifer drohen bis zu fünf Jahre Haft.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала