Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Haus stürzt in Turin ein – ein Junge tot aus Trümmern geborgen

Feuerwehr (Symbolbild) - SNA, 1920, 24.08.2021
Abonnieren
Im italienischen Turin ist am Dienstagmorgen ein zweistöckiges Wohnhaus eingestürzt. Die Einsatzkräfte konnten nach eigenen Angaben mehrere Menschen aus den Trümmern befreien, darunter einen Jungen. Ein weiterer Junge wurde leblos geborgen, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte.
Demnach dauert der Rettungseinsatz bereits mehrere Stunden an. Die Trümmer zerquetschten den Körper des Jungen, wie es weiter hieß. Nach Angaben der Agentur Ansa war der Junge vier Jahre alt.
Die von der Feuerwehr verbreiteten Videos zeigen die eingerissenen Wände des Hauses. Auf dem Boden lagen Holz- und Mauerreste. Das Dach war zum Teil in sich zusammengestürzt. Mit schwerem Gerät arbeitete sich die Feuerwehr durch die Trümmer.
Die Ursache des Einsturzes werde noch geklärt. Zunächst hatten lokale Medien über die mögliche Explosion einer Gasflasche spekuliert.
Turin liegt im Nordwesten Italiens in der Region Piemont und ist die viertgrößte Stadt des Landes.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала