Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Bundeswehr fliegt weitere 200 Menschen aus Kabul aus – 7000 Evakuierte bislang auf Ramstein gelandet

© REUTERS / MARC TESSENSOHNBundeswehr evakuiert Menschen aus Afghanistan
Bundeswehr evakuiert Menschen aus Afghanistan  - SNA, 1920, 24.08.2021
Abonnieren
Die Bundeswehr hat am Dienstag nach eigenen Angaben weitere 206 Menschen aus Afghanistan evakuiert. Zudem sind mehr als 7000 Evakuierte aus Afghanistan laut einer Sprecherin bisher auf der US-amerikanischen Air Base im pfälzischen Ramstein gelandet.
Der Militärtransporter des Typs A400M startete um 09.52 Uhr MESZ vom Flughafen der Hauptstadt Kabul ins Nachbarland Usbekistan, wie die Bundeswehr auf Twitter mitteilte.
Von dort aus sollen die Evakuierten ihren Weiterflug nach Deutschland antreten.
Damit hätten Flugzeuge der Bundeswehr seit der Machtübernahme in Afghanistan durch die militant-islamistischen Taliban* mehr als 3650 schutzbedürftige Personen aus Afghanistan ausgeflogen.

Über 7000 Evakuierte aus Afghanistan auf US-Base Ramstein gelandet

Mehr als 7000 Evakuierte aus Afghanistan sind bis Dienstag einer Sprecherin zufolge auf der Air Base im pfälzischen Ramstein gelandet.
„Bis heute Abend werden hier insgesamt rund 40 Maschinen aus Afghanistan angekommen sein“, sagte eine Sprecherin des Stützpunkts am Dienstagvormittag gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.
Die Flüchtlinge, darunter ehemalige Ortskräfte der USA in Afghanistan und ihre Familien, die aus Angst vor den militant-islamistischen Taliban ihre Heimat verlassen, würden zunächst in Zelten und Flugzeughangars der Air Base untergebracht.
Sie würden registriert und bei Bedarf medizinisch behandelt. Mehrere hundert Schutzsuchende sind laut der Sprecherin von Ramstein bereits auf dem Luftweg weitergereist - vor allem in Richtung USA.
Am Freitag hatte Bundesaußenminister Heiko Maas mitgeteilt, dass die USA ihren riesigen Militärstützpunkt in Ramstein als Drehkreuz für die Evakuierung von Schutzsuchenden aus Afghanistan nutzen würden.
Einfahrt zum US-Luftstützpunkt Ramstein (Archiv) - SNA, 1920, 20.08.2021
Luftstützpunkt Ramstein für Evakuierung aus Afghanistan genutzt - Maas
Die Air Base werde „temporär für den Transit von schutzsuchenden Personen aus Afghanistan in die USA genutzt“, so Maas.
Auch in der US-Militäranlage „Rhein Ordnance Barracks“ in Kaiserslautern und auf einem Truppenübungsplatz der US-Streitkräfte im bayerischen Grafenwöhr sollten insgesamt rund 4000 Schutzsuchende aus Afghanistan vorübergehend ihre Unterkunft finden, wie ein Sprecher der US Army Europe am Montag gegenüber der DPA bestätigt hatte.

Machtergreifung durch Taliban in Afghanistan

Am 15. August hatten die Taliban faktisch die Macht in Afghanistan übernommen. Seit dem Abzug der Nato-Truppen aus Afghanistan waren die islamistischen Kämpfer landesweit auf dem Vormarsch. Präsident Ghani war ins Ausland geflohen, kurz bevor die Taliban den Präsidentenpalast in der Hauptstadt Kabul einnahmen. Tausende Afghanen und Ausländer begaben sich zum Flughafen Kabul, um das Land mit Evakuierungsflügen zu verlassen.
*Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, Tadschikistan, Weißrussland) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала