Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

12-Jährige in Italien von Nachbarn vergewaltigt – Polizei verhindert Lynchmord

© CC0 / EBSG1879 / PixabayItalienische Polizisten im Einsatz (Symbolbild)
Italienische Polizisten im Einsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 24.08.2021
Abonnieren
In Italien ist es laut mehreren Medienberichten beinahe zu einem Lynchmord gekommen. Auslöser war demnach die mutmaßliche Vergewaltigung eines zwölfjährigen Mädchens in Bologna durch einen 30-jährigen Nachbarn.
Die Zwölfjährige sei immer ein glückliches und lebensfrohes Mädchen gewesen. Dann plötzlich sagte sie tagelang kein Wort mehr, war verängstigt und seltsam, berichtet die italienische Zeitung „Corriere di Bologna“ am Montag. Ihr Vater wurde skeptisch und fragte seine Tochter, was denn los sei. Als er vom sexuellen Missbrauch des Mädchens durch den 30-jährigen Nachbar erfuhr, trommelte er der Zeitung zufolge Verwandte und Bekannte zusammen: Gemeinsam zerrten sie den Mann aus dessen Wohnung auf die Straße.
Dutzende Anwohner sollen die Szene beobachtet und die Polizei alarmiert haben. Wenige Minuten später seien die Beamten eingetroffen und hätten den Prügel-Tod des mutmaßlichen Täters noch verhindern können.

Vergewaltiger: „Sie war einverstanden“

Der 30-Jährige wurde noch vor Ort festgenommen. Auf seinem Handy fanden die Ermittler den Angaben zufolge ein Video von der Vergewaltigung.
Eine junge Frau (Symbolbild) - SNA, 1920, 14.08.2021
17-Jährige in Hotelzimmer vergewaltigt: Vier Angeklagte in Berlin verurteilt
„Sie war einverstanden", wird der 30-Jährige von der lokalen Tageszeitung Il Resto del Carlino zitiert. Hätte sie nicht gewollt, hätte er nichts getan, erklärte er. Während die Ermittlungen noch laufen, wird das Mädchen derweil medizinisch und therapeutisch versorgt.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала