Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Tumulte beim Fußballspiel: Fans stürmen Rasen – Spielabbruch

Abonnieren
Bei dem Duell der französischen ersten Liga zwischen OGC Nizza und Olympique Marseille am Sonntagabend ist es zu heftigen Ausschreitungen gekommen. Videoaufnahmen aus dem Allianz Riviera-Stadion in Nizza zeigen, was vorgefallen war. Mehrere Marseille-Spieler trugen Verletzungen davon.
Das Spiel zwischen OGC Nizza und Olympique Marseille geriet in der 75. Minute plötzlich außer Kontrolle.
Beim Stand von 1:0 für Nizza schritt Marseille-Spieler Dimitri Payet zum Eckball und wurde von einem Wurfgeschoss am Rücken getroffen. Sofort ging er zu Boden.
Payet reagierte wütend und warf mehrere Flaschen in Richtung der Tribüne, wo die Nizza-Fans saßen, wie CNews berichtete.
Daraufhin eskalierte die Situation– die Nizza-Fans drängten aufs Spielfeld, was zu heftigen Auseinandersetzungen führte.
Nach dem Platzsturm wurde die Partie unterbrochen.
Wie Bilder auf Twitter zeigen, wurden mehrere Marseille-Spieler bei den Tumulten verletzt.
Während die Nizza-Spieler 50 Minuten nach der Unterbrechung auf das Feld zurückkehrten, um weiterzuspielen, weigerten sich die Marseille-Spieler, das Spiel fortzusetzen.
„Die Liga hat entschieden, dass das Spiel fortgesetzt werden sollte. Das war für uns inakzeptabel, deshalb haben wir entschieden, das Spiel nicht fortzusetzen und heute Abend nach Marseille zurückzukehren“, erklärte Marseille-Präsident Pablo Longoria in einem Twitter-Video.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала