Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Afghanische Zivilluftbehörde setzt alle Flüge auf Kabuler Flughafen bis auf weiteres aus

Flughafen Kabul  - SNA, 1920, 23.08.2021
Abonnieren
Die afghanische Zivilluftbehörde hat alle Flüge auf dem internationalen Flughafen Kabul bis auf weiteres gestoppt. Die entsprechende Mitteilung wurde auf dem Facebook-Account der Behörde veröffentlicht.
„Alle Flüge auf dem internationalen Flughafen Hamid Karzai sind eingestellt worden“, heißt es.
Zudem habe die Behörde die Bürger dazu aufgerufen, das Gelände des Flughafens nicht zu besuchen, um das Gedränge und eventuelle Unfälle zu vermeiden.
Seit der Machtübernahme der Taliban* in Afghanistan versuchen täglich zahlreiche Afghanen und ausländische Staatsbürger, sich Zutritt zum Flughafen der Hauptstadt zu verschaffen, um mit einem der Evakuierungsflüge aus dem Land zu fliehen.
Die deutsche und die US-amerikanische Botschaft in Kabul rieten ihren Staatsbürgern am Samstag von Versuchen ab, den Flughafen zu erreichen. Aufgrund der großen Menschenmenge ist es zurzeit fast unmöglich, dorthin zu gelangen.
Militärtransportflugzeug C-17 in Kabul - SNA
Bis fünf Millionen weitere Flüchtlinge aus Afghanistan

Bundesinnenminister Horst Seehofer rechnet nach der Machtübernahme der Taliban damit, dass 300.000 bis fünf Millionen weitere Afghanen die Flucht ergreifen werden. Das sagte der CSU-Politiker nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am 16. August bei einer Unterrichtung der Bundestags-Fraktionschefs. Einen Zeitraum nannte er demnach nicht.

ExpandierenMinimieren
Das US-Außenministerium hatte zuvor bekanntgegeben, dass der Flughafen Kabul für 48 Stunden geschlossen werde, um die sich bereits auf seinem Territorium befindenden Personen auszufliegen. Danach sollen die Flüge wieder aufgenommen werden.
*Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Weißrussland) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала