Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wegen Corona-Impfpflicht: Chorleiter in den USA verlässt nach 14 Jahren seinen Posten

© AFP 2021 / Dia DipasupilChor (Symbolbild)
Chor (Symbolbild) - SNA, 1920, 21.08.2021
Abonnieren
Der Chorleiter und Dirigent des renommierten San Francisco Symphony Chorus Ragnar Bohlin hat nach einem Streit um eine neue Corona-Impfpflicht angekündigt, Ende August nach 14 Jahren von seinem Posten zurückzutreten. Das geht aus der jüngsten Pressemitteilung des Orchesters hervor.
Als Grund für den Rücktritt nannte Sprecher Robin Freeman die von der Stadt San Francisco und dem Orchester eingeführte Corona-Impfpflicht für Besucher und Mitarbeiter. Der 56-jährige Bohlin ist als Impfgegner bekannt.
Bohlin hatte im März 2007 die Chorleitung bei der San Francisco Symphony übernommen. 2010 hatte er eine Grammy-Trophäe für die beste Chordarbietung eines Klassikalbums für die Aufnahme von Mahlers Symphonie Nr. 8 gewonnen.
Reisende im O'Hare Airport in Chicago, US-Bundesstat Illinois (Archivbild) - SNA, 1920, 05.08.2021
USA wollen nur gegen Corona geimpfte Ausländer einreisen lassen

Impfpflicht auf dem Vormarsch

Die US-Westküstenmetropole San Francisco hatte kürzlich beschlossen, ab dem 20. August Impfnachweise für den Besuch von Restaurants, Cafés und Fitnessstudios sowie bei größeren Veranstaltungen in Innenräumen vorzuschreiben. Ausgenommen sind Kinder unter zwölf Jahren und Personen, bei denen medizinische Gründe gegen eine Impfung sprechen.
Mit der Maßnahme sollen die weitere Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus eingedämmt und zudem weitere Menschen dazu gebracht werden, sich immunisieren zu lassen.
Ende Juli hatte US-Präsident Joe Biden angekündigt, dass jede neu immunisierte Person eine Belohnung von 100 US-Dollar (umgerechnet 85 Euro) ausgezahlt bekommen werde. Das sollte als Anreiz für die Beschleunigung der Impfkampagne erachtet werden.
Auch namhafte US-Unternehmen wie Google, Microsoft und Facebook hatten bereits angeordnet, dass sich ihre Mitarbeiter in den USA vor der Rückkehr in die Büros gegen das Coronavirus immunisieren lassen und einen entsprechenden Impfnachweis beim Betreten des Gebäudes vorlegen müssen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала