Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mit Puppe verwechselt: Mann überfuhr Künstlerin in Salzburg

© CC0 / Ventus17 / PixabayPuppe (Symbolbild)
Puppe (Symbolbild) - SNA, 1920, 19.08.2021
Abonnieren
Ein 71-jähriger Pkw-Fahrer hat laut Medienberichten am frühen Mittwoch auf dem Salzburger Residenzplatz eine auf dem Boden liegende Künstlerin für eine Schaufensterpuppe gehalten und sie überfahren.
Die 41-jährige Frau aus dem Tennengau wollte nach eigenen Angaben im Rahmen einer Kunstmesse eine „Liegeperformance“ in der Altstadt durchführen. Passanten und Zeugen des Unfalls hätten die Frau gemäß einer Auskunft der Polizei noch darauf aufmerksam gemacht, dass ihre Aktion an diesem Ort gefährlich sei, hieß es bei „Standard“ .
Der Pkw-Lenker hat nach eigenen Angaben einen Gegenstand auf der Fahrbahn bemerkt, an dem er weder links noch rechts vorbeimanövrieren konnte. Die trotz all seiner Versuche, zu passieren, regungslos vor ihm auf dem Boden liegende Frau habe er für eine Schaufensterpuppe gehalten.
Erst als er ein Schleifen unter dem Wagen bemerkte und Schreie hörte, hielt der Mann an. Passanten zogen die Tennengauerin unter dem Auto hervor. Ein Notarzt leistete Erste Hilfe, danach wurde die Frau in das Uniklinikum Salzburg eingeliefert.
Unklar ist laut Polizei bisher, wieso sich die Frau nicht bewegt habe, als der Mann vergeblich versuchte, an ihr vorbeizufahren. Der Lenker sei wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr angezeigt worden. Ob es zu einer Anklage kommen werde, müsse die Staatsanwaltschaft entscheiden.
Unwetterschäden in der Gemeinde St. Johann im Pongau, Österreich, der 17. August 2021 - SNA, 1920, 17.08.2021
Österreich
Unwetter-Nacht im Land Salzburg: Fotos und Videos zeigen Ausmaß der Schäden
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала