Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Merkel besucht Biontech-Werk in Marburg und sendet Botschaft an Ungeimpfte

© AP Photo / Christian Mang/Pool via APNoch-Bundeskanzlerin Angela Merkel. Berlin, 10. August 2021
Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel. Berlin, 10. August 2021 - SNA, 1920, 19.08.2021
Abonnieren
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Donnerstag das Werk des deutschen Corona-Impfstoffherstellers Biontech im hessischen Marburg besucht. Dabei hat sie das Unternehmen als Markenzeichen für Deutschland bezeichnet.
„Wenn man die Produkte sieht, dann sehen sie gar nicht so spektakulär aus. Dafür ist aber die Wirkung spektakulär“, sagte die Kanzlerin.
Dank der jahrzehntelangen Forschung habe das Unternehmen, so Merkel, mit seiner Vakzine einen schnellen Ausweg aus der Pandemie finden können. Das sei ein Grund, um in Wissenschaft, Forschung und in Innovation zu investieren.
Während ihres Besuchs wandte sich die CDU-Politikerin erneut an alle Ungeimpften: „Wir hatten monatelang zu wenig Impfstoff. Jetzt sind wir in der ganz außergewöhnlichen Lage, und viele Länder auf der Welt sind das nicht, dass wir genug Impfstoff haben, dass wir uns schützen können. Und dass wir auch andere schützen können. Und gerade angesichts von steigenden Infektionszahlen zeigt sich nochmal die Bedeutung eines solchen Impfstoffes.“
Am gleichen Tag besuchte Merkel zwei Museen in Gießen: das Liebig-Museum und das benachbarte Mathematikum. Auch dort betonte sie die Bedeutung von Innovation und Forschung. Ihr zufolge schaffen gute Forschung, Innovationsfähigkeit und derer Anwendung den Wohlstand.
Laborantin arbeitet mit Corona-Testproben - SNA, 1920, 12.08.2021
RKI-Modellrechnung: Covid-19-Impfung hat allein 2021 fast 40.000 Sterbefälle verhindert
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала