Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Kubicki will Untersuchungsausschuss zu Afghanistan: „Als erstes würde ich Heiko Maas entlassen“

© AP Photo / Michael SohnWolfgang Kubicki (Archiv)
Wolfgang Kubicki (Archiv) - SNA, 1920, 19.08.2021
Abonnieren
Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki rechnet nach der Bundestagswahl Ende September mit einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu Afghanistan.
Der FDP-Politiker kritisierte am Donnerstag in der Sendung „Frühstart“ von RTL und NTV insbesondere Außenminister Heiko Maas (SPD). „Als erstes würde ich Heiko Maas entlassen, denn es ist ein komplettes Versagen der deutschen Diplomatie und der Außenpolitik.“ Das Auswärtige Amt hätte die afghanischen Ortskräfte viel früher in Sicherheit bringen müssen.
Mit Blick auf die Bundeskanzlerin sagte der FDP-Vize: „Wenn der Satz ‚ich übernehme die Verantwortung‘ noch einen Sinn haben soll, dann müssen ihm Konsequenzen folgen.“ Allerdings trete die Kanzlerin nicht mehr an bei der kommenden Bundestagswahl, und „deshalb ist die Rücktrittsforderung mehr eine symbolische, auch aus politischer Hygiene, und weniger eine realistische“.
Kubicki gehe zudem davon aus, dass es nach der Bundestagswahl zu einem Afghanistan-Untersuchungsausschuss kommen werde. „Ich bin mir sicher: Den wird es geben“, sagte der FDP-Politiker. Dabei müsse auch die Rolle des Bundesnachrichtendienstes beleuchtet werden, der „ebenfalls komplett versagt“ habe.
Grünen-Abgeordneter Cem Özdemir (Archivbild) - SNA, 1920, 18.08.2021
Afghanistan
Trägt Maas Mitschuld am Afghanistan-Debakel? – Grünen-Politiker Özdemir fordert Aufarbeitung
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала