Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Junger Fußballer will aus Kabul flüchten und stirbt bei Sturz von US-Jet

© AP Photo / Shekib RahmaniMilitärtransportflugzeug C-17 in Kabul
Militärtransportflugzeug C-17 in Kabul - SNA, 1920, 19.08.2021
Abonnieren
Ein junger afghanischer Nationalspieler versuchte am Montag, aus Kabul zu flüchten. Beim Start einer US-Militärmaschine klammerte er sich ans Flugzeug, stürzte aber dabei in den Tod, berichtet die afghanische Nachrichtenagentur Ariana am Donnerstag.
Der 19 Jahre alte Zaki Anwari sei von einer Boeing C-17 der US-Luftwaffe gefallen, sein Tod sei von dem afghanischen Sportverband bestätigt worden, hieß es. Seine Leichenteile soll man auf der Landebahn gefunden haben.
Es sollen noch weitere Menschen am gleichen Tag gestorben sein. Während die Maschine abhob, fielen mehrere Menschen zu Boden. Einige gerieten ins Fahrwerk. Mindestens sieben Personen sollen im Chaos am Flughafen ums Leben gekommen sein.

Lage in Afghanistan

Die Taliban* hatten am Sonntag die Hauptstadt Kabul erreicht. Die radikalgesinnten Kämpfer sind seit dem Abzug der Nato-Truppen aus Afghanistan landesweit auf dem Vormarsch. Die afghanische Regierung hat sich zur Machtübergabe bereit erklärt, Präsident Aschraf Ghani floh ins Ausland und gestand in einer Facebook-Botschaft die Niederlage gegen die Taliban ein.
Die USA, Deutschland und weitere westliche Staaten haben ihre Botschaften in Kabul übereilt räumen und das Botschaftspersonal hastig evakuieren müssen.
*Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, Tadschikistan, Weißrussland) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала