Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Weitere Flugzeuge mit Evakuierten aus Afghanistan in Frankfurt gelandet

© REUTERS / Thilo SchmuelgenEine Lufthansa-Maschine in Frankfurt
Eine Lufthansa-Maschine in Frankfurt - SNA, 1920, 19.08.2021
Abonnieren
Zwei weitere Flugzeuge mit Hunderten aus Afghanistan evakuierten Menschen an Bord sind in der Nacht zum Donnerstag am Frankfurter Flughafen gelandet. Dies meldet DPA.
Insgesamt 500 Menschen aus Afghanistan wurden demnach in Sicherheit gebracht. Bei den Flugzeugen handelt es sich um eins der Lufthansa und eins der Uzbekistan Airways, die wenige Stunden zuvor in der usbekischen Hauptstadt Taschkent gestartet waren.
An Bord des Lufthansa-Flugzeuges befanden sich etwa 250 Menschen. Sie waren zuvor mit einer Bundeswehrmaschine von Kabul nach Taschkent gebracht worden.
An Bord der Maschine der usbekischen Fluggesellschaft sollen etwa 240 Menschen gewesen sein.
Zuvor war berichtet worden, dass am frühen Mittwochmorgen in Frankfurt eine Lufthansa-Maschine mit rund 130 Evakuierten aus Kabul gelandet sei.
Eine deutsche Flagge weht neben der Kuppel des Reichstagsgebäudes in Berlin, Feb. 12, 2020 - SNA, 1920, 18.08.2021
Afghanistan
Kabinett billigt Evakuierungseinsatz der Bundeswehr – „Er duldet keinen Aufschub“
Die Bundeswehr, die in dieser Woche ihre Rettungsaktion für Deutsche und Afghanen begann, hat bislang mehr als 900 deutsche Staatsbürger und afghanische Ortskräfte aus Kabul ausgeflogen.

Lage in Afghanistan

Die Taliban* hatten am Sonntag die Hauptstadt Kabul erreicht. Die islamistischen Kämpfer sind seit dem Abzug der Nato-Truppen aus Afghanistan landesweit auf dem Vormarsch. Die afghanische Regierung hatte sich zur Machtübergabe bereiterklärt, Präsident Aschraf Ghani floh ins Ausland und gestand in einer Facebook-Botschaft die Niederlage gegen die Taliban ein.
Militärtransportflugzeug C-17 in Kabul - SNA
Bis fünf Millionen weitere Flüchtlinge aus Afghanistan

Bundesinnenminister Horst Seehofer rechnet nach der Machtübernahme der Taliban damit, dass 300.000 bis fünf Millionen weitere Afghanen die Flucht ergreifen werden. Das sagte der CSU-Politiker nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am 16. August bei einer Unterrichtung der Bundestags-Fraktionschefs. Einen Zeitraum nannte er demnach nicht.

ExpandierenMinimieren
Die USA, Deutschland und weitere westliche Staaten haben ihre Botschaften in Kabul übereilt räumen und das Botschaftspersonal hastig evakuieren müssen. Am Flughafen Kabul kam es zum Tumult. Mehrere Menschen versuchten mit allen Mitteln, das Land zu verlassen. Einige klammerten sich an ein startendes Transportflugzeug der US-Armee.
*Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, Tadschikistan, Weißrussland) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала