Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Erster Evakuierungsflug am Mittwoch startet aus Kabul

© REUTERS / THILO SCHMUELGENAus Kabul Evakuierte deutsche Staatsbürger im Flughafen Frankfurt, der 18. August 2021
Aus Kabul Evakuierte deutsche Staatsbürger im Flughafen Frankfurt, der 18. August 2021 - SNA, 1920, 18.08.2021
Abonnieren
Wie das deutsche Auswärtige Amt am Mittwoch mitteilte, ist heute ein weiteres Evakuierungsflugzeug aus Kabul abgehoben.
An Bord sind demnach 139 Menschen – Staatsbürger Afghanistans sowie Deutschlands und anderer europäischer Länder.
Die Maschine soll sie nach Usbekistan bringen, von wo sie dann von einem weiteren Flugzeug abgeholt und nach Deutschland gebracht werden.

„Die Luftbrücke wird, solange es die Sicherheitslage irgendwie zulässt, fortgesetzt”, hieß es aus dem Ministerium.

Das ist der erste Evakuierungsflug Deutschlands am Mittwoch und der vierte insgesamt. Am vorigen Tag wurden nach Angaben des Verteidigungsministeriums 260 Menschen evakuiert.
Für Mittwoch sind laut einer Twitter-Mitteilung der Bundeswehr vier Flüge geplant.
Etwa 640 Afghanen sitzen auf dem Boden eines US-amerikanischen Transportflugzeuges, 15. August 2021 in Kabul.  - SNA
Millionen afghanische Flüchtlinge und Binnenvertriebene

Von den 2,6 Millionen afghanischen Flüchtlingen (Stand: Ende 2020) leben fast 90 Prozent (über 2,2 Millionen) als registrierte Flüchtlinge in den Nachbarländern Pakistan (über 1,4 Millionen) und dem Iran (780.000), so das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR. Mehr als eine Million davon seien Kinder unter 14 Jahren. Drei Viertel der Flüchtlinge dort seien unter 25 Jahre alt. In Europa machen Asylbewerber aus Afghanistan noch vor Geflüchteten aus Syrien die größte Gruppe der Neuankömmlinge aus, hieß es. 2,9 Millionen Menschen in Afghanistan lebten Ende 2020 als Binnenvertriebene im eigenen Land.

ExpandierenMinimieren
An Bord des ersten deutschen Evakuierungsflugzeuges am Dienstag waren nur sieben Personen, was heftige Kritik an der Regierung auslöste. Im Netz zeigte sich Empörung darüber; User führten einen Evakuierungsflug der USA als Vorbild an, wo nach Medienberichten bis zu 640 Menschen an Bord gewesen waren.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала