Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Aufenthaltsort von Afghanistans Präsident Ghani bestätigt

© REUTERS / STRINGERAfghanistans Präsident Aschraf Ghani
Afghanistans Präsident Aschraf Ghani - SNA, 1920, 18.08.2021
Abonnieren
Das Außenministerium in Abu Dhabi hat erklärt, dass sich Aschraf Ghani mit seiner Familie in den Vereinigten Arabischen Emiraten aufhält. Der afghanische Präsident war vor wenigen Tagen aus Kabul geflohen, kurz bevor die Taliban* die Hauptstadt erreichten.
Das Außenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate könne bestätigen, „dass die VAE den Präsidenten Ashraf Ghani und seine Familie im Land auf humanitärer Basis aufgenommen haben“, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums.
Präsident Ghani war am Sonntag ins Ausland geflohen, kurz bevor die Taliban den Präsidentenpalast in der Hauptstadt Kabul einnahmen. Später gestand Ghani in einer Facebook-Botschaft die Niederlage gegen die Taliban ein. Die afghanische Regierung erklärte sich zur Machtübergabe bereit. In der Nacht auf Montag erklärten die Taliban den Krieg in Afghanistan für beendet. Die neue Regierungsform werde in der nächsten Zeit bestimmt.
*Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Belarus) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Etwa 640 Afghanen sitzen auf dem Boden eines US-amerikanischen Transportflugzeuges, 15. August 2021 in Kabul.  - SNA
Millionen afghanische Flüchtlinge und Binnenvertriebene

Von den 2,6 Millionen afghanischen Flüchtlingen (Stand: Ende 2020) leben fast 90 Prozent (über 2,2 Millionen) als registrierte Flüchtlinge in den Nachbarländern Pakistan (über 1,4 Millionen) und dem Iran (780.000), so das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR. Mehr als eine Million davon seien Kinder unter 14 Jahren. Drei Viertel der Flüchtlinge dort seien unter 25 Jahre alt. In Europa machen Asylbewerber aus Afghanistan noch vor Geflüchteten aus Syrien die größte Gruppe der Neuankömmlinge aus, hieß es. 2,9 Millionen Menschen in Afghanistan lebten Ende 2020 als Binnenvertriebene im eigenen Land.

ExpandierenMinimieren
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала