Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Erste Evakuierte aus Kabul in Deutschland gelandet

© Screenshot Auswärtiges Amt/Deutsche Botschaft KabulScreenshot der Internetseite der Deutschen Botschaft in Kabul nach der Schließung am 15.08.2021
Screenshot der Internetseite der Deutschen Botschaft in Kabul nach der Schließung am 15.08.2021 - SNA, 1920, 17.08.2021
Abonnieren
Die ersten Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Kabul sind nach ihrer Evakuierung aus Afghanistan zurück in Deutschland.
Nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur landeten sie am Dienstagnachmittag mit einem Linienflugzeug auf dem Berliner Hauptstadtflughafen in Schönefeld. In der Nacht zu Montag waren sie unter den ersten 40 deutschen Bürgern, die mit einem amerikanischen Flugzeug nach Doha in Katar ausgeflogen worden waren. Es war zunächst unklar, wie viele von ihnen mit der Linienmaschine in Schönefeld ankamen.
Die schnelle Evakuierung war nötig geworden, nachdem die Taliban innerhalb kürzester Zeit nach dem Abzug internationaler Truppen auf Kabul vorgerückt waren und faktisch das Land unter ihre Kontrolle gebracht hatten. Es läuft inzwischen außerdem eine Bundeswehrmission zur Evakuierung weiterer deutscher Staatsbürger sowie afghanischer Ortskräfte von Bundeswehr, Bundesministerien und Hilfsorganisationen.
Mit einem Bundeswehrflugzeug wurden nach Angaben des Verteidigungsministeriums am Dienstag mehr als 100 Menschen ausgeflogen.
In der Nacht zuvor hatte eine erste Bundeswehrmaschine die ersten fünf Deutschen sowie einen Europäer und einen Afghanen aus Kabul unter schwierigen Bedingungen ins Nachbarland Usbekistan gebracht.
Der Transportflieger vom Typ A400M war zuvor fünf Stunden lang über dem Flughafen Kabul gekreist, der wegen chaotischer Zustände auf dem Rollfeld zunächst gesperrt war. Das Benzin hätte nicht mehr lange gereicht.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала