Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Parlament in Kanada aufgelöst: Trudeau kündigt Neuwahlen für September an

© REUTERS / LARS HAGBERGKanadas Premier Justin Trudeau
Kanadas Premier Justin Trudeau  - SNA, 1920, 16.08.2021
Abonnieren
Knapp zwei Jahre nach der letzten Parlamentswahl hat der kanadische Premier Justin Trudeau laut Medienberichten am Sonntag (Ortszeit) vorgezogene Neuwahlen für den 20. September ausgerufen. Ihm zufolge hat die Generalgouverneurin Mary Simon seinem Antrag auf Auflösung des Parlaments und dem Wahltermin zugestimmt.
Wie Trudeau gegenüber Journalisten sagte, braucht er ein neues Mandat, damit die Wähler die Pläne seiner liberalen Regierung zum Umgang mit der Corona-Pandemie billigen könnten.
„Wir werden Entscheidungen treffen, die nicht nur für die kommenden Monate, sondern für die kommenden Jahrzehnte Bestand haben. Die Kanadier verdienen dazu ein Mitspracherecht. Das werden wir ihnen geben“, so Trudeau.
Der 49-Jährige Trudeau setzt nach Angaben von Beobachtern darauf, dass hohe Impfraten und eine wirtschaftliche Erholung nach der Pandemie ihm helfen werden, seine Macht zu verlängern und zu stärken.
„Covid-19 war nichts, was wir als Regierung erwartet hatten. Aber genau wie Sie wussten wir, dass der einzige Weg nach vorne darin bestand, dem treu zu bleiben, was wir sind und woran wir glauben“, heißt es in einer Erklärung Trudeaus, die auf der Webseite seiner Partei veröffentlicht wurde.
Jüngsten Angaben zufolge sind 71 Prozent der Bevölkerung des Landes vollständig geimpft. 80 Prozent haben mindestens eine Impfdosis erhalten.
Kanadas Premierminister Justin Trudeau - SNA, 1920, 01.06.2021
Kinder-Massengrab in Kanada: Trudeau verspricht Indigenen Hilfe
Trudeau bekleidet seit 2015 das Amt. Bei der jüngsten Parlamentswahl im Oktober 2019 war seine liberale Partei stärkste Kraft geworden. Für eine Mehrheit im Parlament reichte es aber nicht aus. Trudeau regiert seitdem mit einer Minderheitsregierung. Er strebt nun an, eine Mehrheit der Sitze zu erringen. Die Parlamentswahlen hätten erst 2023 stattfinden sollen.
Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation haben sich in Kanada bisher 1.445.305 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. 26.688 Menschen sind mit oder an dem Virus gestorben. 50.589.100 Impfstoffdosen sind verabreicht worden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала