Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Flughafen Kabul: Mehrere Menschen sollen angeblich von abhebendem Flugzeug gefallen sein

© AFP 2021 / Wakil KohsarFlughafen Kabul
Flughafen Kabul  - SNA, 1920, 16.08.2021
Abonnieren
Im Netz sind schockierende Aufnahmen aufgetaucht. Sie zeigen offenbar, wie mehrere Menschen, die Afghanistan zu verlassen versuchten, aus beträchtlicher Höhe von einem Flugzeug herunterfallen. Bislang gibt es keine offizielle Bestätigung.
Unter anderem verbreitete der TV-Sender „Al Arabiya“ ein entsprechendes Video und informierte darüber, dass drei afghanische Bürger von einem am Flughafen von Kabul gestarteten Militärflugzeug heruntergestürzt sein sollen.
Medienberichten zufolge sollen sie sich angeblich im Bereich der Flugzeugräder der Militärmaschine versteckt haben. Die betroffenen Personen seien auf Dächer von Wohnhäusern gefallen.
Ein Mann, der in der Nähe des Flughafens lebt, schrieb der Deutschen Presse-Agentur auf Facebook, dass eine dieser Personen auf einem benachbarten Dach gelandet sei. Es habe gekracht, als habe es eine Explosion gegeben, so der Mann. Ihm zufolge sind noch weitere Männer in der Nachbarschaft gefunden worden.
Der Reporter der Zeitung „The New York Times“ Christiaan Triebert schrieb via Twitter, dass es sich bei der Maschine um ein amerikanisches Flugzeug vom Typ C-17 handle.
Der TV-Sender „Tolo News“ postete seinerseits ein Video, das zeigt, wie zahlreiche Menschen auf dem Rollfeld des Flughafens von Kabul zu einem amerikanischen Militärflugzeug gelaufen seien, das sich auf den Start vorbereitete. Die Menschen versuchten, sich an die Maschine zu klammern und auf sie zu klettern.
„Ich habe sehr gehofft, dass es ein Fake ist, aber es wurde von vielen Medien veröffentlicht“, so die amtliche Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, via Telegram. Laut ihren Worten schockiert dieses Video.
Die Lage in Afghanistan hat sich in den letzten Wochen zugespitzt: Vor dem Hintergrund des Abzugs der US-Truppen aus dem Land verstärkten die Taliban*-Kämpfer die Offensive. Am Sonntag wurde berichtet, dass die Taliban in den Präsidentenpalast in Kabul eingedrungen seien und die Kontrolle über das Gebäude übernommen hätten. Zuvor hatte der Vorsitzende des Nationalen Rats für Versöhnung, Abdullah Abdullah, bekannt gegeben, dass Afghanistans Präsident Aschraf Ghani das Land verlassen habe. Sein Aufenthaltsort sei nicht bekannt.
*Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, Tadschikistan, Weißrussland) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала