Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Bei Gefahr für Evakuierung von US-Personal– Biden droht Taliban mit „starker militärischer Reaktion“

© AP Photo / Evan VucciUS-Präsident Joe Biden (Symbolbild)
US-Präsident Joe Biden (Symbolbild) - SNA, 1920, 15.08.2021
Abonnieren
Angesichts des Vormarsches der radikalislamischen Taliban* in Afghanistan hat US-Präsident Joe Biden die Zahl der US-Soldaten, die die Evakuierung der Botschaft aus Kabul absichern sollen, von 3000 auf 5000 erhöht. Darüber hinaus richtete er an die radikalen Kämpfer eine klare Botschaft, wie aus einer Erklärung von Biden zu Afghanistan hervorgeht.
„Ich habe auf der Grundlage der Empfehlungen unserer diplomatischen, militärischen und geheimdienstlichen Teams die Entsendung von etwa 5000 US-Soldaten genehmigt, um einen geordneten und sicheren Abzug von Personal der USA und anderer Verbündeten sowie eine geordnete und sichere Evakuierung von Afghanen, die unseren Truppen während unserer Mission geholfen haben, und von Personen, die durch den Vormarsch der Taliban besonders gefährdet sind, zu gewährleisten“, sagte Biden.
Zudem hat Biden nach eigenen Worten Vertretern der Taliban in Doha in Katar ausrichten lassen, dass die Vereinigten Staaten „jede Aktion der Taliban vor Ort in Afghanistan, die das US-Personal oder unsere Mission dort gefährdet, mit einer raschen und starken militärischen Reaktion beantworten werden“.
Die Taliban auf dem Vormarsch – Einnahme von Herat - SNA, 1920, 15.08.2021
Afghanistan
Taliban nehmen kampflos Dschalalabad ein – folgt nun eine Offensive gegen Kabul?
Zugleich wies Biden Streitkräfte und Nachrichtendienste an, „dafür zu sorgen, dass wir die Fähigkeit und die Wachsamkeit aufrechterhalten, künftigen terroristischen Bedrohungen aus Afghanistan zu begegnen“.
Was die Evakuierung von afghanischen Ortskräften, die den US-Truppen während des Einsatzes geholfen hatten, anbelangt, erklärte Biden: „Wir arbeiten daran, Tausende von Menschen, die unsere Sache unterstützt haben, und ihre Familien zu evakuieren“.
Am Donnerstag hatte das US-Militär angekündigt, rund 3000 Soldaten als Verstärkung zum Flughafen Kabul zu verlegen, um die Reduzierung des Personals der US-Botschaft zu unterstützen. Wie es heißt, befinden sich in Kabul mindestens 10.000 amerikanische Staatsangehörige.
Das US-Militär wollte Afghanistan den bisher vorgestellten Abzugsplänen zufolge bis Ende August verlassen haben.

Bundeswehr bereitet Großeinsatz zur Evakuierung deutscher Bürger in Kabul vor

Am Samstag teilte die Deutsche Presse-Agentur mit, dass die Bundeswehr mit Vorbereitungen für einen stark abgesicherten Einsatz zur Evakuierung von deutschen Staatsbürgern und Ortskräften aus Afghanistan begonnen habe. Dazu werde ein vom Bundestag zu verabschiedendes Mandat vorbereitet.

Großteil der Provinzhauptstädte unter Kontrolle der Taliban

Seit Beginn des Abzugs der US- und Nato-Truppen im Mai haben die Taliban zahlreiche strategisch wichtige Städte unter ihre Kontrolle gebracht und sind immer näher an die Hauptstadt Kabul herangerückt.
Nach der Rückkehr aus Afghanistan: Bundeswehrsoldaten auf dem Flugplatz in Wunstorf - SNA, 1920, 14.08.2021
Afghanistan
Bundeswehr bereitet Großeinsatz zur Evakuierung deutscher Bürger in Kabul vor
*Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Weißrussland) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала