Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Deutscher Tourist wirft Zigarette bei 40-Grad-Hitze in Spanien aus Auto und kriegt Ärger

© CC0 / Pixabay/jan3933Mercedes-Fahrer. Symbolbild
Mercedes-Fahrer. Symbolbild - SNA, 1920, 14.08.2021
Abonnieren
Touristen aus Dortmund haben auf einer Autobahn in Katalonien mit ihrer Aktion für einen mächtigen Shitstorm im Netz gesorgt: Während in Spanien wegen extremer Hitze Waldbrände wüten, wirft ein Urlauber eine Zigarettenkippe aus dem Fenster. Dabei könnte dies schwere Folgen haben.
Die Szene ereignete sich laut dem Kommentar der Twitter-Userin Anna Punsí gegen 16.47 Uhr auf der Autobahn C17 in Richtung Centelles (Osona). Die Aufnahmen zeigen, wie ein Beifahrer eine Zigarette aus dem Fenster des Mercedes mit Dortmunder Kennzeichen wirft.
„Die Brandgefahr ist sehr hoch. Und selbst wenn nicht…“, verurteilt die Frau die Tat.
Ferrari Roma bleibt in enger Gasse stecken  - SNA, 1920, 12.08.2021
Ferrari Roma bleibt in enger Gasse stecken – Video
„Ich bin auch ein Deutscher aus Dortmund. Wenn ich dieses Auto sehe, kriegt es einen Sticker von mir. Unglaublich. Dieses dumme Verhalten tut mir einfach leid“, kommentierte ein User die Aufnahmen.
„Ich liebe die Doppelmoral vieler Touristen... in ihrer Heimat verhalten sie sich, aber hier... und nach ihnen... hier ist alles erlaubt“, schreibt ein weiterer Nutzer.
Medienberichten zufolge kam es am Donnerstag wegen einer extremen Hitzewelle zu ersten Waldbränden im Norden Spaniens.
Laut einem Twitter-Beitrag des spanischen Umweltministeriums wurden bereits vier Löschflugzeuge in die Region Katalonien entsandt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала