Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Taliban erobern ehemaligen Bundeswehrstandort Masar-i-Scharif im Norden Afghanistans

© REUTERS / STRINGERTaliban-Truppen patrouillieren eine Straße in Herat
Taliban-Truppen patrouillieren eine Straße in Herat - SNA, 1920, 14.08.2021
Abonnieren
Die radikal-islamistischen Taliban* in Afghanistan haben auf ihrem rasanten Eroberungszug nun auch die Großstadt Masar-i-Scharif im Norden des Landes eingenommen. Dort befand sich bis vor wenigen Wochen ein großes Feldlager der Bundeswehr.
Dass Masar-i-Scharif am Samstag gefallen ist, bestätigten der Deutschen Presse-Agentur eine Sicherheitsquelle und ein Provinzrat. Damit hält die Regierung lediglich noch zwei Großstädte – Dschalalabad im Osten und die Hauptstadt Kabul.
Die Islamisten hatten seit rund einer Woche Masar-i-Scharif intensiv angegriffen. Immer wieder versuchten sie von mehreren Seiten in die auch wirtschaftlich starke Metropole mit geschätzt 500.000 Einwohnern einzudringen. Milizen des Ex-Gouverneurs Mohammad Atta Nur und des Ex-Kriegsfürsten Abdul Raschid Dostum hatten zuletzt nördlich der Stadt eine zusätzliche Verteidigungslinie zur Unterstützung der Sicherheitskräfte aufgebaut.
In Masar-i-Scharif hatte die deutsche Bundeswehr bis vor kurzem ein großes Feldlager. Dort waren bis zum Sommer noch rund 1000 deutsche Soldaten stationiert. Ende Juni waren nach der US- und Nato-Abzugsentscheidung in vier Militärmaschinen die letzten verbliebenen Soldaten nachts ausgeflogen worden.

Großteil der Provinzhauptstädte unter Kontrolle der Taliban

Seit Beginn des Abzugs der US- und Natotruppen im Mai haben die Taliban gewaltige Gebietsgewinne verzeichnen können. Mittlerweile kontrollieren sie 21 der 34 Provinzhauptstädte des Landes. Kurz vor dem Fall von Masar-i-Scharif bestätigten lokale Behördenvertreter auch den Fall der Provinzhauptstadt Gardis in Paktia im Südosten des Landes. Am Samstag waren bereits zwei weitere kleine Provinzhauptstädte im Osten – Asadabad in Kunar und Scharana in Paktika im Südosten – kampflos an die Taliban gegangen.
*Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Weißrussland) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Nach der Rückkehr aus Afghanistan: Bundeswehrsoldaten auf dem Flugplatz in Wunstorf - SNA, 1920, 14.08.2021
Afghanistan
Bundeswehr bereitet Großeinsatz zur Evakuierung deutscher Bürger in Kabul vor
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала