Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Maskenpflicht an Schulen soll bleiben: Lehrerverband befürchtet vierte Corona-Welle

© AFP 2021 / Ina FassbenderSchule in Deutschland während der Corona-Pandemie
Schule in Deutschland während der Corona-Pandemie - SNA, 1920, 14.08.2021
Abonnieren
Obwohl Rufe nach Lockerungen der Maskenpflicht an Schulen in letzter Zeit immer lauter werden, hat sich der Deutsche Lehrerverband weiterhin für das Tragen von Masken im Unterricht zum Schutz der Kinder ausgesprochen. Auch die Raumlüftungskonzepte müssen überdacht werden, damit sich die Situation wie im Herbst und Winter nicht wiederholt.
In den ersten Monaten des neuen Schuljahres müsse es eine umfassende Maskenpflicht und weiterhin regelmäßige Tests von Schülerinnen und Schülern geben, bestätigte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.
Er begründete das damit, dass jüngere Kinder bisher nicht geimpft sind und von den größeren nur ein Teil.
„Eine Begrenzung von Maskenpflicht und Testungen auf die ersten beiden Schulwochen, wie in einigen Bundesländern vorgesehen, greift unserer Ansicht nach zu kurz“, kritisierte Meidinger.
Es gehe nicht nur um die Kontrolle der Infektionseinschleppung durch Reiserückkehrer, sondern auch generell um die Eindämmung der vierten Welle, derer Höhepunkt bereits im Herbst erwartet wird.
Das neue Schuljahr steht bereits in den Startlöchern: In Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg hat die Schule schon begonnen. Am kommenden Dienstag enden auch im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen mit 2,5 Millionen Schülern die Sommerferien.
Mehrere Länder hatten vor den Ferien angekündigt, an den Schulen zumindest in den ersten beiden Wochen noch einmal das Tragen von Masken vorzuschreiben, als Sicherheitsmaßnahme wegen der Reiserückkehrer.
Meidinger forderte außerdem einen „flächendeckenden Einbau von Raumluftfilteranlagen in allen Klassenzimmern“. Diese seien auch in belüftbaren Unterrichtsräumen ein wichtiger zusätzlicher Baustein für mehr Gesundheitsschutz.
Es gebe immer noch eine Reihe von Bundesländern ohne eigene Förderprogramme dafür, bemängelte er. Viele Schulträger und Kommunen hielten sich bei der Beschaffung solcher Systeme zurück.
Kinderimpfung  - SNA, 1920, 13.08.2021
Stiko aktualisiert Impf-Empfehlung für Kinder

Bisherige Meinungen zu Kinder-Impfungen

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hatte im Mai den Covid-19-Impfstoff von Biontech/Pfizer für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren zugelassen, vor wenigen Tagen folgte auch die Freigabe für Moderna.
Für Deutschland hatte die Ständige Impfkommission (Stiko) die Impfung bisher jedoch nur Kindern und Jugendlichen mit bestimmten Vorerkrankungen wie Adipositas, Diabetes und chronischen Lungenerkrankungen empfohlen – mit der Begründung, dass sie ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf haben. Auch die Daten zur Sicherheit des Vakzins hatten gefehlt.
Viele Politiker hatten aus diesem Grund scharfe Kritik an der Kommission für ihr Vorgehen geübt, darunter der bayerische Ministerpräsident, Markus Söder (CSU), Gesundheitsminister Jens Spahn, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und der SPD-Gesundheitsexperte, Karl Lauterbach.
Anfang August war die Stiko trotz des politischen Drucks standhaft geblieben und hatte weiterhin darauf bestanden, dass zu wenige Daten über mögliche gesundheitliche Folgeschäden für 12- bis 17-Jährige vorliegen. Der Stiko-Vorsitzende hatte sich dazu wie folgt geäußert:
„Es kann durchaus sein, dass wir unsere Empfehlung ändern werden, aber sicher nicht, weil Politiker sich geäußert haben“.
Nun scheint die Impfkommission dem Druck doch nicht standgehalten zu haben – am Freitag hatte sie ihre Einstellung plötzlich geändert und der Regierung versprochen, ihre Empfehlung zu Kinder-Impfungen gegen den Erreger Sars-Cov-2 nächste Woche zu aktualisieren. Das sollte als Versuch verstanden werden, „der Politik ein bisschen entgegenzukommen“.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала