Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Waldbrände in Ostsibirien: Teilrepublik Jakutien ruft zwischenregionalen Notstand aus

© SNA / Nina Slepzowa / Zur BilddatenbankRauch von Waldbränden in Jakutsk
Rauch von Waldbränden in Jakutsk - SNA, 1920, 13.08.2021
Abonnieren
Wegen verheerender Flächenbrände in der russischen Teilrepublik Jakutien (Republik Sacha) im Nordosten des Landes haben die Behörden der Region einen zwischenregionalen Notstand ausgerufen.
„Die Situation in der Republik in Bezug auf die Waldbrände bleibt nach wie vor kompliziert“, hieß es in einer Mitteilung der stellvertretenden Ministerpräsidentin der Republik, Olga Balabkina, die im Messangerdienst Telegram veröffentlicht wurde.
Zuvor war in der Region wegen der Gefahr von Waldbränden für bewohnte Gebiete der regionale Notstand ausgerufen worden.
Nach Angaben des regionalen Umweltministeriums toben derzeit auf dem Territorium von Jakutien 171 Waldbrände auf einer Gesamtfläche von 3,948 Millionen Hektar. Bei den Löscharbeiten seien fast 5000 Menschen und 750 Fahrzeuge eingesetzt, bekämpft würden derzeit 62 Waldbrände auf einerGesamtfläche von mehr als 1,3 Millionen Hektar. 13 Siedlungen würden von Flammen bedroht. In den zurückliegenden 24 Stunden seien 18 Brände lokalisiert und gelöscht worden.
Wegen des Rauchs von denWaldbränden sei die maximal zulässige Konzentration von Schadstoffen in der Luft in Jakutsk um das 22-fache überschritten worden, teilte die regionale Verbraucherschutzbehörde mit. Zuvor hatte der Gouverneur Aisen Nikolajew für Freitag einen arbeitsfreien Tag angekündigt, damit sich die Menschen möglichst nicht im Freien aufhalten.
Waldbrand - SNA, 1920, 08.08.2021
Brände in Russland: Ausnahmezustand nahe Atomzentrum in Sarow verhängt
Auch die benachbarten russischen Regionen leiden unter dem Rauch von Flächenbränden in Jakutien, der die Regionen Krasnojarsk, Tscheljabinsk, Norilsk, Chakassien, Taimyr, Ewenkien und sogar arktische Forschungsstationen erreicht hat. Allein im Gebiet Krasnojarsk wurde der Himmel über mehr als 1200 Städten und Dörfern von dem Rauch bedeckt.
Thermometer (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.08.2021
Neue Hitzewelle in USA: Bundesstaat erklärt Ausnahmezustand
In der Stadt Tscheljabinsk im Süd-Ural warnte das Umweltministerium am Freitag vor einer erhöhten Konzentration von Schwebstoffen und Schwefelwasserstoff in der Luft. Das Ministerium empfahl den Bürgern, auf die Nutzung von Privatfahrzeugen zu verzichten und öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Die Fabriken der Region sollten ihre Emissionen umgehend um 20 bis 40 Prozent senken
Waldbrände in Italien, der 11. August 2021 - SNA, 1920, 12.08.2021
Italien: Weniger Brände in Kalabrien – Situation bleibt ernst
Am Vortag hatte der Flughafen in der Hauptstadt der Region, Jakutsk, den Flugverkehr wegen schlechter Sicht eingestellt. In der Nacht auf Freitag durften jedoch einige Flugzeuge im Flughafen Jakutsk landen. Laut dem regionalen Verkehrsministerium sollen nun die Flughäfen Jakutsk und Mirny am Freitag und Samstag rund um die Uhr arbeiten, um die ausgefallenen Flüge auszugleichen. Jakutsk ist 4886 Kilometer von Moskau entfernt.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала