Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Explosion in Leverkusen: Letzter Vermisster tot aufgefunden

© REUTERS / INSTAGRAM/ROGERBAKOWSKYExplosion in Chempark, Leverkusen
Explosion in Chempark, Leverkusen - SNA, 1920, 13.08.2021
Abonnieren
Nach der Explosion in einem Leverkusener Chemiepark Ende Juli ist der letzte Vermisste tot geborgen worden. Feuerwehr und Polizei haben den 50-jährigen Mitarbeiter identifiziert. Das teilte das Kölner Polizeipräsidium am Freitag mit.
Während die Suche nach Vermissten damit abgeschlossen sei, würden die Aufräumarbeiten und Spurensicherung der Brandermittler am Explosionsort fortgeführt, heißt es in der Mitteilung der Kölner Polizei am Freitag.
Die Zahl der Todesopfer des Unglücks vom 27. Juli steigt damit auf sieben. 31 Menschen haben zum Teil schwere Verletzungen erlitten. Die Staatsanwaltschaft Köln hat ein Ermittlungsverfahren gegen „Unbekannt“ eigeleitet. Der Verdacht lautet: Fahrlässige Tötung und fahrlässiges Herbeiführen einer Explosion. Herausgefunden werden soll, ob menschliche Fehler zu der Explosion geführt haben.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала