Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Ja, ich will Kanzler werden“: Jürgen Todenhöfer macht klare Ansagen vor Bundestagswahl – Exklusiv

Abonnieren
Der ehemalige CDU-Politiker Jürgen Todenhöfer (80) geht mit der eigenen Partei „Team Todenhöfer“ in die Bundestagswahl. In einem SNA-Interview bringt er die Unzufriedenheit vieler Menschen in Deutschland mit den Altparteien auf den Punkt und kündigt eine „humanitäre Revolution“ an. Außerdem spricht Todenhöfer AfD, Rassismus und Islam als Themen an.
Bis zu seinem Austritt aus der CDU im Herbst 2020 war Todenhöfer 50 Jahre lang CDU-Mitglied, von 1972 bis 1990 auch als Bundestagsabgeordneter aktiv. Zudem war er als Medienunternehmer tätig, unter anderem als stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Burda-Konzerns. Aufgrund seiner Reisen nach Afghanistan und in arabische Länder, darunter in Gebiete der Dschihadisten, schrieb er mehrere Bücher über den Nahen und Mittleren Osten. 2019 erschien sein Buch „Die große Heuchelei. Wie Politik und Medien unsere Werte verraten“.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала