Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Griechischer Minister: EU für neue Migrationskrise nicht bereit

© AP Photo / Giannis SpyrounisMigranten (Archivbild)
Migranten (Archivbild) - SNA, 1920, 11.08.2021
Abonnieren
Die Europäische Union ist nicht in der Lage, eine weitere Migrationskrise wie im Jahr 2015 zu bewältigen, und muss versuchen, Menschen von der Flucht vor dem wachsenden Konflikt in Afghanistan abzuhalten, sagte der griechische Migrationsminister Notis Mitarachi am Mittwoch.
Mitararchi unterschrieb letzte Woche mit den Ministern aus fünf Ländern ein Schreiben, in dem es hieß, dass die Abschiebung von Asylbewerbern trotz der Kämpfe fortgesetzt werden sollte. Die Beendigung solcher Rückführungen würde „eine falsche Botschaft senden“ und mehr Afghanen dazu ermutigen, nach Europa zu kommen, wird der Migrationsminister von Reuters zitiert.
Ihm zufolge sollte die Europäische Union der Türkei mehr Unterstützung bieten, um den Druck der aus Afghanistan ankommenden Migranten abzumildern. Der Block könne noch so eine Krise wie im Jahr 2015 nicht verkraften, so der Minister.
Afghanistan - SNA, 1920, 11.08.2021
Afghanistan
Deutschland setzt Abschiebungen nach Afghanistan aus
In den Jahren 2015 und 2016 hatte die EU einen beispiellosen Zustrom von Flüchtlingen und Migranten erlebt. Über eine Million Menschen hatten die Europäische Union erreicht, die meisten waren auf der Flucht vor Krieg und Terror in Syrien, Afghanistan, Irak und anderen Ländern.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала