Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Aktuelle Erhebung zeigt: Union verliert drei Prozent und SPD erreicht besten Umfragewert seit 2018

CC BY 2.0 / Marco Verch Professional Photographer / FlickrWahl zum 20. Deutschen Bundestag (Symbolbild)
Wahl zum 20. Deutschen Bundestag (Symbolbild) - SNA, 1920, 11.08.2021
Abonnieren
Im Vergleich zur Vorwoche hat die Union laut dem aktuellen Trendbarometer von RTL/ntv drei Prozentpunkte an Zustimmung verloren. Die SPD hat nun den besten Umfragewert seit 2018.
Wenn die Bundestagwahl schon jetzt stattfinden würde, könnte die Union derzeit mit 23 Prozent rechnen. In der Vorwoche lag dieser Kennwert bei 26 Prozent. Die SPD, die vergangene Woche 16 Prozent hatte, erreichte nun 19 Prozent – das ist der beste Umfragewert seit 2018. Aktuell haben die Grünen 20 Prozent, die FDP zwölf, die AfD zehn und die Linke sieben Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen liegt mit 26 Prozent über dem Anteil der Nichtwähler bei der Bundestagswahl 2017 (23,8), heißt es im Text.
Bei der Kanzlerpräferenz konnte SPD-Kandidat Olaf Scholz im Vergleich zur Vorwoche fünf Punkte hinzugewinnen. Er hat 26 Prozent. Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock könnte mit 16 Prozent (minus zwei Prozent) rechnen. Unionskanzlerkandidat Armin Laschet erzielte zwölf Prozent (minus drei Prozent).
Ballons mit dem Logo der SPD sind während einer politischen Veranstaltung in Abensberg, Süddeutschland, am 2. September 2019 zu sehen. - SNA, 1920, 10.08.2021
Scholz: SPD verzichtet auf umstrittenen Matroschka-Wahlkampfspot
Nach der jüngsten Umfrage könnten eine Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP, die schwarz-rot-gelbe „Deutschland-Koalition“, die Ampel sowie ein rot-grün-rotes Bündnis regieren.
Für die Umfrage im Auftrag von RTL/ntv wurden von den Meinungsforschern von Forsa zwischen dem 3. und 9. August 2509 Wahlberechtigte befragt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала