Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Wir werden noch in fünf Jahren Masken tragen“ – CDU-Politiker blickt in die Pandemie-Zukunft

© CC0Mundschutz und Handschuhe (Archiv)
Mundschutz und Handschuhe (Archiv) - SNA, 1920, 10.08.2021
Abonnieren
Mit einer Prognose sorgt Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel (CDU) für Aufsehen: Masken werden laut ihm auch in den nächsten Jahren weiterhin „Teil des Alltags“ bleiben. Das berichten die Medien. Andererseits wünscht sich der Christdemokrat für den Herbst „mehr Normalität“.
Erwin Rüddel (CDU) ist Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Bundestag. Er glaubt, dass in Deutschland auch noch „in fünf Jahren Masken zum Schutz vor Corona getragen werden“. Das meldete der Sender N-TV am Dienstag.
„Die Maske wird, glaube ich, auch in fünf Jahren unser Leben noch mitgestalten“, sagte Rüddel zuvor dem Deutschlandfunk (DLF). Außerdem habe er „kein Problem damit“, wenn ab Oktober Corona-Tests selbst bezahlt werden müssten, die für die Bürger zuvor kostenlos waren.
Kanzleramtschef Helge Braun (Archivbild) - SNA, 1920, 25.07.2021
Steigende Inzidenz: Kanzleramtschef Braun will mehr Einschränkungen für Ungeimpfte – Laschet dagegen
Wer vorhandene Impfpangebote nicht annehme, solle ab Herbst auch für Tests selbst bezahlen, forderte er. Darüber hinaus spreche er sich für „mehr Rechte für Geimpfte“ aus.Ungeimpfte müssten dann eben „in den Lockdown“. Zuvor hatte Kanzleramts-Chef Helge Braun eine solche Idee ins Gespräch gebracht.
Am Dienstag wird eine Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs der Länder über solche und weitere Fragen zur Pandemie beraten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала