Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Spahn versichert: Kein erneuter Lockdown für Geimpfte

© AP Photo / Pool / Stefanie LoosBundesgesundheitsminister Jens Spahn (Archivbild)
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (Archivbild) - SNA, 1920, 10.08.2021
Abonnieren
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat am Dienstagabend in einem ARD-„Extra“ eine erneute Abriegelung für die Geimpften ausgeschlossen.
„Für diese drei von vier Erwachsenen, die sich haben impfen lassen, wird es keinen erneuten Lockdown geben“, sagte der CDU-Politiker.
Das sei aktuelle Rechtslage und bundesgesetzlich geregelt. Die Geimpften könnten sich sicher sein, dass es für sie keine neuen Beschränkungen gebe.
Spahn appellierte erneut an die Bevölkerung, sich impfen zu lassen. Noch seien nicht genügend Menschen geimpft, um eine sehr starke Belastung oder Überlastung des Gesundheitswesens zu vermeiden.
Die Bundesregierung und Bundesländer haben sich bei den Beratungen der Ministerpräsidentenkonferenz am Dienstag auf das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie geeinigt. Laut der Entscheidung müssen Ungeimpfte vom 11. Oktober an Corona-Tests selbst bezahlen, um am öffentlichen Leben teilnehmen zu können. Die Tests sind verpflichtend vorgeschrieben, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz über einen Wert von 35 steigt. Genesene und Geimpfte sind von der Testpflicht ausgeschlossen. Bürgerinnen und Bürger, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, sowie Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bekommen die Tests weiterhin bezahlt.
CDU-Politiker Friedrich Merz (Archivbild) - SNA, 1920, 10.08.2021
Merz schließt sich Laschet an: „Es darf keinen weiteren Lockdown geben“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала