Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Rotgelisteter Moschusochse bekam Nachwuchs im Moskauer Zoo – Video

© Foto : moscow_zoo_official / InstagramMoschusochse bekommt Junges im Moskauer Zoo
Moschusochse bekommt Junges im Moskauer Zoo  - SNA, 1920, 10.08.2021
Abonnieren
Der Moskauer Zoo hat am Dienstag auf Instagram Aufnahmen eines weiblichen Moschusochsenkalbes veröffentlicht, das am 28. Juni zur Welt gekommen war. Die Art steht auf der Roten Liste gefährdeter Arten der Weltnaturschutzunion (IUCN).
Das Kalb hat nach Angaben des Zoos noch keinen Namen. Es sei völlig gesund und ernähre sich noch in den kommenden paar Monaten mit Milch ihrer Mama Polina, probiere aber auch bereits „erwachsenes“ Essen: Weidenzweige, Gras, Kraftfutter und Gemüse.
Nach Angaben des Zoos befinden sich die beiden in einem Gehege getrennt von anderen Tieren, um ungestört zu bleiben. Das sei nicht der erste Nachwuchs des Weibchens Polina.
Die bis zu 1,5 Meter hohen männlichen und bis zu 1,3 Meter hohen weiblichen Moschusochsen (Ovibos moschatus), auch als Bisamochsen oder Schafsochsen bezeichnet, sind Bewohner der arktischen Tundren und heute ursprünglich nur noch in Grönland, Kanada und Alaska zu finden. 1974 wurde in Nordsibirien auf der Taimyr-Halbinsel eine Herde Moschusochsen aus Kanada und Alaska wieder erfolgreich angesiedelt. Kleinere Herden leben inzwischen auch in Norwegen und Schweden. Der IUCN zufolge wird die Anzahl erwachsener Moschusochsen auf knapp 137.000 weltweit geschätzt.
The Purrfect Match_Übersicht - SNA, 1920, 05.08.2021
Tierheim München sucht Zuhause für Tiere: Hund und Katz nun auf Tinder
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала