Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Russisch-chinesisches Militärmanöver „Zusammenwirken-2021“ begann in China

© AP PhotoAnti-Terror-Übung auf dem chinesischen Gelände Qingtongxia (Archiv)
Anti-Terror-Übung auf dem chinesischen Gelände Qingtongxia (Archiv) - SNA, 1920, 09.08.2021
Abonnieren
In dem Bestreben, ihre militärische Kooperation zu vertiefen, haben die Streitkräfte Russlands und der VR China das Manöver „Zusammenwirken-2021“ gestartet, teilt das Verteidigungsministerium Russlands mit.

„Die gemeinsame russisch-chinesische operativ-strategische Übung wurde am 9. August 2021 auf dem Gelände Qingtongxia der chinesischen Armee im Autonomen Gebiet Níngxia Huizu Zizhiqu feierlich eröffnet“, heißt es in der Mitteilung.

Den Angaben zufolge wollen beide Länder bei dem Manöver, das bis zum 13. August dauert, „ihre Entschlossenheit und Fähigkeit vor Augen führen, gegen den Terrorismus zu kämpfen sowie Frieden und Stabilität in der Region zu verteidigen“.
201. Militärbasis (Archivbild) - SNA, 1920, 28.07.2021
Afghanistan
Im Vorfeld des Manövers: Russland gruppiert Truppen auf Übungsplatz nahe Grenze zu Afghanistan neu
Die Streitkräfte Russlands sind bei der Übung durch Verbände des Östlichen Wehrbezirks vertreten. An dem Manöver nehmen insgesamt rund 10.000 Mann teil. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала