Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Reiseverband: Kaum Stornierungswünsche wegen Bränden in Südeuropa

Tourismus - SNA, 1920, 09.08.2021
Abonnieren
Obwohl in Griechenland und der Türkei Waldbrände wüten, kommt es kaum zu Stornierungen von Reisen nach Südeuropa. Das betont der Reiseverband DRV. Das soll daran liegen, dass die Reiseziele von den Feuern in aller Regel nicht betroffen sind.
Die deutsche Reisebranche sieht die Sommersaison durch die verheerenden Brände in Teilen von Griechenland, der Türkei und Italien derzeit nicht gefährdet. Für die Menschen, die in den Gebieten lebten, seien die Brände eine einzige Katastrophe, erklärte der Reiseverband DRV am Montag auf Anfrage. „Urlaubshotels der deutschen Reiseveranstalter, insbesondere an den Küsten, sind aber nur marginal betroffen – wenn überhaupt.“
Waldbrände in Griechenland - SNA, 1920, 07.08.2021
Wütende Waldbrände: Deutschland schickt Feuerwehrkräfte nach Griechenland
Die Branche verzeichnet den Angaben zufolge zwar wachsenden Informationsbedarf bei Urlaubern, die jetzt nach Griechenland oder in die Türkei reisen wollen. Sie erkundigten sich bei den Veranstaltern, ob ihre Urlaubsregion oder ihr Hotel von den Bränden betroffen sind. „Den Wunsch nach Stornierung oder Umbuchung gibt es allerdings kaum“, erklärte der DRV, der Veranstalter und Reisebüros vertritt. Die Unternehmen beobachteten die Situation vor Ort sehr genau, um im Fall der Fälle schnell zu reagieren.
In Griechenland wüten die Feuer besonders heftig auf der Insel Euböa und auf der Halbinsel Peloponnes, auch der Norden Athens ist stark betroffen. Die Regionen zählen nicht zu den traditionell starken Zielgebieten für Veranstalterreisen aus Deutschland. Die Lage in den von Waldbränden betroffenen Küstenregionen der Türkei entspannte sich lokalen Behörden zufolge zu Wochenbeginn.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала