Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Keine Currywurst auf Speiseplan mehr: Volkswagen macht weitere Kantine fleischfrei

© AFP 2021 / JOHN MACDOUGALLDie originale Currywurst von VW
Die originale Currywurst von VW - SNA, 1920, 09.08.2021
Abonnieren
Volkswagen stellt immer mehr Werkskantinen auf fleischlose Gerichte um. Nun soll die von vielen Beschäftigten so beliebte Currywurst vom Speiseplan der Kantine im sogenannten Wolfsburger Markenhochhaus gestrichen werden.
Der Konzern produzierte im Vor-Corona-Jahr rund sieben Millionen Currywürste. Jahrzehntelang war sie der Klassiker für die Mitarbeiter. Doch nach dem Werksurlaub soll das Betriebsrestaurant fleischfrei sein, meldet die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf eine interne Ankündigung am Montag.
Der zufolge wünschten sich viele Mitarbeiter vegetarische und vegane Alternativen. Die Neuausrichtung diene auch dem Thema Nachhaltigkeit, weil weniger Fleischverzehr pro Woche auch der Umwelt helfe, hieß es. Dieses Konzept sei am Standort in Hannover bereits erfolgreich umgesetzt.
Auf die originale Wurst verzichten muss aber niemand – in der Kantine wenige Meter entfernt auf der gegenüberliegenden Straßenseite wird sie weiterhin auf dem Speiseplan stehen. Laut dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) geht VW mit der Umstellung auf vegetarische und vegane Küche einem Trend nach, der schon seit Jahren existiert. „Die Zeiten, in denen die vegetarische Küche von manchen etwas stiefmütterlich behandelt wurde, sind endgültig vorbei“, zitiert die Agentur einen Dehoga-Sprecher.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала