Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Falscher Günther Jauch beleidigt Polizei und landet in Zelle

© CC0 / Free-Photos / PixabayPassagiere (Symbolbild)
Passagiere (Symbolbild) - SNA, 1920, 08.08.2021
Abonnieren
In Schwaben hat eine Zugfahrt für einen 23-Jährigen in der Haftzelle geendet. Der junge Mann soll eine Ticketkontrolle verweigert und sich aggressiv gegenüber anderen Fahrgästen verhalten haben. Gegenüber der hinzugerufenen Polizeistreife gab er sich dann als TV-Star Günther Jauch aus.
Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Samstagabend in einem Zug in der Nähe der Stadt Senden der Zugbegleiterin durch sein aggressives Verhalten aufgefallen. Zudem habe er erklärt, keine Fahrkartenkontrolle zu dulden.
Gegenüber den eingetroffenen Polizisten sei der 23-Jährige ebenfalls verbal aggressiv gewesen und habe keine Kooperationsbereitschaft gezeigt. „Die Angabe seiner Personalien verweigerte er, stattdessen gab er an, ‚Günther Jauch‘ zu heißen“, so die Polizei in ihrer Mitteilung.
Berliner U-Bahn (Archivbild) - SNA, 1920, 07.08.2021
Mann würgt seinen Sohn in Berliner U-Bahn – Augenzeugen ziehen Notbremse
Dabei habe der junge Mann die eingesetzten Polizeibeamten „durchgehend beleidigt“ und deren Anweisungen belächelt. Aufgrund der zunehmenden Aggressivität habe er gefesselt und in die Haftzelle verbracht werden müssen.
Den Beamten gelang es nach eigenen Informationen nur mit Mühe, die Identität des Mannes zweifelsfrei festzustellen. Ihn erwarten nun eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Beförderungserschleichung, sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen falscher Namensangabe.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала