Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Impfkampagne in Deutschland verhindert mehr als 38.000 Todesfälle – RKI

© REUTERS / CHRISTIAN MANGImpfung gegen COVID-19 in Ahrweiler, Deutschland
Impfung gegen COVID-19 in Ahrweiler, Deutschland - SNA, 1920, 07.08.2021
Abonnieren
Fachleute des Robert-Koch-Instituts haben ein Szenario mit einer Impfkampagne gegen das Coronavirus und eines ohne modelliert. Daraus ergibt sich, dass die Impfkampagne in Deutschland mehr als 38.000 Todesfälle verhindert hat. Das folgt aus einer am Freitag veröffentlichten Analyse des RKI.
„Unsere hier präsentierten Daten belegen den überragenden Nutzen der Covid-19-Impfung bereits in den ersten 6,5 Monaten der Impfkampagne in Deutschland 2021“, heißt es.
Demnach wurden im Verlauf der dritten Corona-Welle etwa 38.300 Todesfälle abgewendet. Die Zahl der verhinderten Meldefälle wird auf über 706.000 geschätzt, die der stationären Patienten auf mehr als 76.600, die der Patienten auf Intensivstation auf etwa 19.600.
„Diese hohe Effektivität der Covid-19-Impfkampagne verdeutlicht eindrucksvoll, dass Impfungen den Weg aus der Pandemie ebnen“, so das RKI.
Coronavirus (Symbolbild) - SNA, 1920, 26.07.2021
Сovid-19-Kampagne in Deutschland im vollen Gange: Knappe Hälfte der Bevölkerung vollständig geimpft
Derzeit stehe Deutschland am Anfang einer vierten Corona-Welle. Um deren Ausmaß so gering wie möglich zu halten, sei es nötig, den Anteil der vakzinierten Bevölkerung schnellstmöglich zu erhöhen.

Aktueller Impfstatus in Deutschland

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (Stand 6. August, 09.25 Uhr) wurden in Deutschland 44.999.521 Menschen (54,1 Prozent der Gesamtbevölkerung) gegen Covid-19 geimpft. Insgesamt haben 51.750.882 Menschen (62,2 Prozent) mindestens eine Dosis erhalten.

Corona-Stand in Deutschland

Die Zahl der nachgewiesenen Infektionsfälle in Deutschland ist binnen eines Tages laut dem Robert Koch-Institut (Stand: 7. August, 03:14 Uhr) um 3206 auf insgesamt 3.787.639 gestiegen. Weitere 24 Todesfälle wurden demnach innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Insgesamt sind damit bislang 91.778 Menschen an oder mit dem Virus gestorben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала