Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Südafrikas inhaftierter Ex-Präsident Zuma in Krankenhaus verlegt

© REUTERS / ROGAN WARDDer ehemalige südafrikanische Präsident Jacob Zuma (Archivbild)
Der ehemalige südafrikanische Präsident Jacob Zuma (Archivbild) - SNA, 1920, 06.08.2021
Abonnieren
Südafrikas inhaftierter Ex-Präsident Jacob Zuma ist am Freitag nach Angaben der Strafvollzugsbehörde zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert worden.
Laut einer Mitteilung der Behörde wurde der 79-Jährige in ein Spital außerhalb des Gefängnisses gebracht, um dort von Ärzten beobachtet zu werden.
Da Zuma ein ehemaliger Staatschef sei, solle er von Militärmedizinern behandelt werden. Daher sei er nach einer „Routineuntersuchung“ in der Strafvollzugsanstalt zur weiteren Untersuchung in ein anderes Krankenhaus gebracht worden.
Zumas Stiftung bestätigte seinen Aufenthalt im Krankenhaus und erklärte, es handele sich um seine jährliche Routineuntersuchung“.
„Es gibt keinen Grund zur Aufregung, ... noch nicht“, hieß es in einer Twitter-Mitteilung der Stiftung.
Zuma verbüßt seine 15-monatige Haftstrafe wegen Missachtung des Gerichts seit Anfang Juli. Ihm wurde vorgeworfen, eine Anordnung des Verfassungsgerichts nicht befolgt zu haben, die ihn aufgefordert hatte, im Rahmen von Ermittlungen gegen Korruption auf höchster Ebene während Zumas Amtszeit als Präsident auszusagen.
Nach Zumas Inhaftierung am 8. Juli kam es in Südafrika zu Unruhen und Plünderungen durch seine Anhänger. Seit der Mobilisierung von 25.000 Soldaten hat sich die Sicherheitslage stabilisiert. Bei den Unruhen kamen nach offiziellen Angaben mindestens 337 Menschen ums Leben.
Zuma werden in einem anderen Verfahren Korruption, Geldwäsche sowie Betrug im Zusammenhang mit einem Rüstungsgeschäft vor seiner Amtszeit als Präsident vorgeworfen. Ihm drohen bis zu 25 Jahre Haft. Zuma bestreitet die Vorwürfe. Seine Anwälte hatten zuletzt eine dreiwöchige Verschiebung des Verfahrens bis zum 10. August erreicht.
Südafrikas Ex-Präsident Zuma - SNA, 1920, 29.06.2021
Südafrikas Ex-Präsident Zuma zu Haftstrafe verurteilt
Der jetzige Präsident, Cyril Ramaphosa, hatte am Donnerstag auch als Konsequenz der Ausschreitungen seine Regierung neu geordnet und eine Untersuchungskommission angekündigt. Das Staatssicherheitsministerium wird künftig direkt dem Präsidialamt zugeordnet. Auch das Verteidigungsministerium wird neu besetzt. Zudem gab es Wechsel in anderen Ressorts wie in jenen für Finanzen und Gesundheit.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала