Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Brasilien bald Nato-Partner? USA stellen Bedingungen

© REUTERS / Adriano MachadoJake Sullivan in Brasilien (05.08.2021)
Jake Sullivan in Brasilien (05.08.2021) - SNA, 1920, 06.08.2021
Abonnieren
Die Vereinigten Staaten haben Brasilien angeboten, globaler Nato-Partner zu werden – doch das nicht ganz ohne Bedingungen. Das Land muss künftig chinesischen Unternehmen bei der Verwendung seiner eigenen 5G-Netze eine Absage erteilen.
Darüber berichtete die brasilianische Zeitung „Folha de S. Paulo“ unter Berufung auf Quellen im Verteidigungsministerium der südamerikanischen Republik. Der Vorschlag wurde bei einem Treffen zwischen dem US-Sicherheitsassistenten Jake Sullivan und dem brasilianischen Verteidigungsminister, Walter Souza Braga Netto, geäußert.
Der Partnerstatus wird es dem brasilianischen Militär ermöglichen, Waffen zu günstigen Bedingungen zu erwerben und am Ausbildungsprogramm für Militärpersonal teilzunehmen. Wenn Brasilien diesen Status erhält, kann es im Falle militärischer Konflikte unter Beteiligung der Nato dem Block beitreten.
Washington wird der südamerikanischen Republik eine solche Gelegenheit bieten, um chinesische Telekommunikationsunternehmen daran zu hindern, auf nationale Mobilfunknetze der fünften Generation (5G-Netze) zuzugreifen.
Es sei darauf hingewiesen, dass nicht alle brasilianischen Offiziere die Partnerschaft unter diesen Bedingungen unterstützen. Das Militär sagt, dass sich die Ausrüstung des chinesischen Unternehmens Huawei nie als problematisch erwiesen habe.
Öltanker Mercer Street (a satellite image) - SNA, 1920, 05.08.2021
Nach Öltanker-Attacke: Rumänien, Großbritannien und USA reichen Protestnote bei Nato ein
Im Jahr 2020 hatten die US-Behörden Brasilien versprochen, eine Milliarde Dollar für den Kauf von Telekommunikationsgeräten zwecks des Aufbaus von 5G-Kommunikationsnetzen bereitzustellen. Geld sollte das Land allerdings nur in dem Fall bekommen, wenn es Verträge mit Konkurrenten des chinesischen Telekommunikationsriesen Huawei unterschreibt.
Die Washingtoner Regierung betrachtet Huawei als Bedrohung der nationalen Sicherheit. Die Behörden hatten dem Unternehmen vorgeworfen, im Interesse der chinesischen Regierung Technologien gestohlen und personenbezogene Daten von Nutzern weltweit gesammelt zu haben. Die Vereinigten Staaten versuchen, ihre Partner davon zu überzeugen, den Aufbau kritischer Infrastrukturen auf der Grundlage ihrer Technologien einzustellen.
China gilt als einer der wichtigsten Handelspartner der BRICS-Staaten, zu denen auch Brasilien gehört. Laut einem Bericht des Analysezentrums der russischen Regierung beruht der Vorteil der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den BRICS-Mitgliedern auf der unterschiedlichen Exportstruktur, im Rahmen derer China seinen Partnern elektrotechnische Geräte zur Verfügung stellt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала